INHALTSVERZEICHNIS:
1. LITERATURVERZEICHNIS
2.VERZEICHNIS DER ABKÜRZUNGEN
3.INHALTSVERZEICHNIS DES ARCHIV FÜR POSTGESCHICHTE IN BAYERN

Ab sofort ist eine Datenbank Filmaker Pro 11 für das Inhaltsverzeichnis erhältlich. Bei Hermann Illgen


1. Auktionen und Handel



Katalog- und Auktionspreise. Bayern E-& Portomarken-Syndikat – DBZ 1913: 103
Versteig. Bayer. Bfm. 1922 durch die Bfm. Verwert.-Stelle des Freistaats Bayern – SW 1922: 96,99
Die Preise bei den Bay. Versteig. – SW 1922: 134
Freihändiger Verkauf aus den bay. Restbeständen – SW 1922: 155
Bay. auf der Stock-Versteig. (Leitenberger) – SW 1925: 229
Versteigerung der Larisch-Bayern-Sammlung. 4. Weltauktion der Fa. Bela Sekula, Luzern 1928
Auktionskatalog Dr. Wilhel Derichs Berlin, September 2007 (u. a. Bögen der Franco-Marken)
Auktionskatalog Dr. Wilhelm Derichs, Köln, Juli 2005, (Auflösung der Stenger-Sammlung)

2. Ausstellungen

Die Bfm. Auf der Bayer. Landesausstellung – IBJ 1882: 92 f
Die bay. Postwertz. Auf der II. Bay. Landes-..ausst. 1896 – PwzK 1896: 61
Jubil. Ausstellung in München 1949. Katalog
National Philatelic Museum. Centenary Stamp Exhibition Bavaria ... 1949. (Katalog)

3. Bahnost

Monogr. 32 (Holzschuher)
Zum 75jähr. Bestehen der Bahnposten in Bay. – APB 1926: 21
Die bay. Bahnposten u. derzeitigen Bahnpoststp. – IBJ  1913: 115 f
Die Zweikreisstp. Der bayer. Bahnpost (Kittl) – SDC 1958: 10; Die Einkreisstp. – SDC 1960: 348 f.
Die Bay. Bahnpoststp. (Kittl) – SDC 1953: 118; DBZ 1937: 276 f
Bay. Bahnpoststp. – DBZ 1909: 17
Die Bay. Bahnpost – SDC 1953: 19 f
Ein Beitrag zur Entwicklungsgeschichte des Bahnpostamtes 1 München (Bodewitz) – APB 1952—2: 52
Die Kastenstp. Der bay. Bahnpost (Kittl) – SDC 1958: 731
Abkürzungen von Ortsnamen in bay. Bahnpoststp. (Kittl Zirkenbach) – DBZ 1938: 254, 296
Die Stp. Der bay. Bahnposten (Kittl) – DBZ 1937: 276 f – Monogr. 40

3a. Bogen

Ominöse Zahl auf dem Bogenrand (Auflagenzahl) (Müller Mark) – BTB 1953—6/7: 59, Mk 1953—71: 30 – Müller-Mark SA 85
Die Randnummern der Bayern-Bogen – Mitt. Kohl 1911: 106
Neue Bogeneinteilung bay. Bfm. (Stenger) – BBZ 1910: 468
Monogr. 36a (Illgen)
Monogr. 97 (Stenger)
Monogr. 119a (Vogel)

4. Cholera-Briefe

Monogr. 84. (Schröder)
Controverses zur Cholera, Herauausgeber: Hoffmann-La Roche AG 7889 Grenzach, Redaktion Siegfried Leuselhardt, heraugegeben nach 1973




5. Dienstpost, Dienstmarken
    a) allgemein

Aus den Verordn. Bl. Bay. Nr. 204 Bekanntm., die Einführ. Von Dienstwertz. – GB 1916: 110 f
Bay. Dienstm. In Österreich verwendet (bay. Forstämter im Salzburgischen) – IBJ 1923: 120
Monogr. 44 (Kollmann)
Monogr. 60 (Portofreiheiten)
Monogr. 42 (König)

    b) speziell
    D 1—5 (Ausg. 1908)

Neue bay. Dienstm. Mit Überdruck „E“ (Hartmann) – Ph 1908: 57, Post 1908: 26, 42, Misc. 1908: 13 – DBZ 1908: 13, 34
Zur Geschichte der bay. E-Marken 1908 (Eckstein) Mitt. Kohl 1913: 59, PhZtg. Bruna
Stamps overprints „E“ – PhRec XXX 155
Fälschung. Bay. Dienstm. – PhZ 1909: 117
Das bay. Verkehrsminist. als Bfm. Händler – Handel mit bay. E-Makren – Ph 1908: 232, 268

    D 1—11

Die bay. E-Marken – IBJ 1912: 475
Desgl.; 9/10 aller 3 u. 50 Pf. Marken sind Fälsch. – Ph 1912: 354

    D 1—15
Dienstmarken oder nur Verrechnungsmarken ? – IBJ 1912: 453, 617 – IBJ 1915: 491 – IBJ 1916: 25
    D 2
Ein selt. Fehldruck E 5 Pf 1908 – BBZ 1913: 10

    D 6—15 (Ausg. 1912, 1914/15)
Die bay. Eis. D. Marken mit eingelocht. E (Leo) – Pm 1938:
Die Massenfälschungen der bay. DM mit eingelocht. „E“ (Plöst) – P 1928: 15, Ph 1927: 85
Gefälschte Bay. E-Marken (Stenger) – BBZ 1916: 373

    D 7
Dienstm. 5 Pf verkehrte E-Lochungen – Post 1915: 89, 107, 164

    D 12
Dienstzegel 3 Pf bruin 1914—15 met perforatie E; Fals. – NMPH 14/225

    D 16—29 (Ausg. 1916/1920)
Dienstm. Auf pergamentart., dünnem Papier – SW 1919: 91 (Herold) – IBJ 1919: 126, 142
Ausgabe 1916 (Sieber Borath) – SP 1936—6 – Pm/SW 1934: 307
Die bay. Dienstm. 1916 (Bayerlein) – GB 1919: 11 f
Die Papierarten der bay. Dienstmarken 1916—20 (Sieber-Borath) SP 1931: 81
Von den bay. Dienstm. 1916, Farbenschattierungen und Druckplattenfehler – DBZ 1917: 38, 64
Monogr. 37a (Kamm)
Monogr. 37b (Kamm, Schäffler)

D 44
Eine interess. Bay. Rarität. Dienstm. 5 Pf 1920 ohne Wz auf nichtgumm. Papier, blassere Farbe (Ziemssen) – GB 1921: 160 – SW 1922: 7

6. Doppelprägungen
Bayernmarken mit dopp. Wertziffern (Stenger) – B 1926: 23; SchBZ 1924: 198 – MittKohl 1913/4—36 f – DPhVM 1925: 348, 497. BR 1925—12 – Münch. Ztg. 16. 11. 1920; siehe auch Gr. 12b Freimarken Mi. 14I
Bay. Doppelprägungen: erläutert im Artikel Doppelpräg. Der Ausg. Sitz Helvetia – Post 1927: 18
Bayern mit umgraphierter Wertziffer – BROe 1926: 106

7. Druck
Der Druck der bayer. Postwertzeichen (Sesar) – APB 1956—1: 4 f
Monogr. 16a (Doberer)
Monogr. 1.0a (Arnold)


8. Einschr. Post
Aufgabe von rekommand. Briefsendungen mittels Automaten – München 1 – DBZ 1911: 162
Die E- und R-Zettel der kgl. bay. Post – GB 1932: 139
Die bayer. Rekomm. Zettel-Steindruckausgaben (Kiraly) – EP 60: 300
Monogr. 85 (Schröder Hugo)

    Essays, Probedrucke, Entwürfe etc.
Preisausschr. Des kgl. bay. Staatsmin. F. Verkehr in München zur Erlangung von Entwürfen für neue bay. Postwertz. – Ph 1908: 17, 56, 191 – PhZ 1908: 32
Essais u. Proben der Brief-Porto-Telegr.- u. Stempelmarken von Bay. (Stenger) Festschr. – BPhK 1913: 197—214 – Monogr. 98 – BBZ 1913: 246, 267, 293, 310, 341 f
Entwürfe zu bay. Friedensmarken – APB 1955—2: 73
Politik u. Kunst auf bay. Briefmarken-Entwürfen (Grözinger) – APB 1957—2: 174
Die Entwürfe für neue bay. Postw. (Larisch) (aus MNN) – SchBZ 1908: 81
Essais-Entwürfe von Klein, Marsmann, Riepl, Haas u. Bungerz – BW 1920: 114, 122; 1921: 4, 30
Die Essais zu bay. Friedensbriefm, (Herold) – SW 1923: 44
Neue bay. Postwertz. Wettbewerb 1908 – Post 1908: 25, 69, 82, 166
Essais, Andrucke, Ausstellungsdrucke, Neudrucke von Bay. (Stenger) – BPh K VM 1911: 12
Die bay. Königs-Essais von 1865 (Sedlmayr) – Pw 1890: 81, DBZ 1891: 29
Ludwig II Essai – Die seltenste u. schönste Bfm. Von Ba. – SW 1925: 93
Das Preisausschr. Für neue bay. Marken (Herold) – SW 2/1919: 70
Bay. Essais (Breitfuß) – Pw 1900: 72
Die 3 Preisausschr. (Bungerz) – SW1920: 45 – SW 1919: 2,70 – SW 1920: 17,34
Essays und Probedrucke – AgBy 1958—11: 111
Monogr. 16a (Doberer) S. 58

9. Fälschungen

Neues über die sog. Spionagefälschungen ( Müller Edw; Brunner) – Pm 1927: 135, 166
Neben den deutschen auch österr. Und bayer. Spionagemarken – IBJ 1927: 275
1914—18 War Propaganda Forgeries – PhJGB 1934: 114
Forgeries (Earee) – GibbStW IV 263
Baviére, Faux (Serrane) siehe Vademecum du specialist en timbresposte d’Europe (Nice 1926) – S. 56—65
Fälschungen – PhZ 1894: 148 – 1895: 34, 68; 1897—7
Halbfälschungen 1867—70 (Senf L.) – Post 1924: 104
Fälschungen u. Neudrucke von Altdtschl. – SW 1922: 41
Katalog der ... Postwertz. Fälschungen von Altdeutschl. (Ton) – DPh 1918: 146 f
18 Krz. gelb u. rot ohne Seidenfaden – Pw 1897: 106
10 pf Wappen Wz br horiz. Wellenlin. Gez. 12 ½ -- Pw 1898: 65
Fälschg. 1849/53, 3 Krz. (Brausewetter) – BBZ 1913: 155
Fälschg. 1870, 12 Krz. (Brausewetter) – BBZ 1913: 155
Falschstp, siehe Stempel
Monogr. 78, 79 (Schloß)
Monogr. 16a (Doberer)
Monogr. 113 (Stiedl, Billig)
Monogr. Earée, R. B. : Album Weeds. How to detect forged stamps 3. Ed. Part 1. Bav. S. 72 f

10. Feldpost

Die bay. Feldpost (Chelius) – Post 1915: 47
Ein Beitrag zur Geschichte der bay. Feldpost (Stenger) – DPh 1927: 8
Die Feldpost von Esslingen bis Nürnberg 1676/77 (Staudenraus) – APB 1927: 38
Bay. Feldpoststp. Aus den Kriegsjahren zwischen 1806 u. 1873 (Schröder) – APB 1937—2: 123
Die bay. Feldposten der Napoleonischen Kriege (Schröder) – APB 1927: 79 – 1928: 68
Die bay. Feldpoststp.im 19 Jhd. – DPh 1930: 20
Die bay. Feldpost im Kriege 1870/71 – Post 1939: 138 (Motschmann)
desgl. (Schröder) – APB 1935—2: 276
Die bayer. Feldpost u. ihre Abstempelungen 1870/71 (Gr. S.) – JBZ 1895: 53
Die bay. Feldpost währ. der Besetzung in Frankreich 1871—73 u. Beteiligung Bayerns an der Verwaltung des Landespostdienstes in den besetzten Gebieten Frankreichs – APB 1937—1: 52
Bay. Feldpost im Weltkrieg 1914/18 (v. Reitzenstein) – DBZ 1958: 268
Bayern-Feldpost 1914 (Stenger) – BBZ 1914: 479
Die Entwertung der Feldpostpäckchen – GB 1916: 58
Über dt. Feldpoststp. (Behrendsen) – BBZ 1915: 12
Bay. feldpostkarten – DBZ 1915: 137
Bay. Feldpostprovisorien? Halb. 20 Pf Luitp. verwendet von Feldpoststation Nr. 4/6. Armee – SW 1922: 84
Monogr. 20 (Bay. Feldposterlasse)
Monogr. 33 (Holzschuher)
Monogr. 82 (Schröder)
Monogr. 99 (Stenger)

11. Frankaturen

Mischfrankaturen in alter Zeit (Heinze) – DBZ 1920: 112
Mischfrankaturen der 1. Ausgabe – AgBay 1953—5: 34
Mischfr. Auf Brief: 1 M ungez. 1874 u. gez. Krz. Marken – SW 1930: 60

12. Freimarken

a) allgemein

Monogr. 4 (Beck); Monogr. 9 (Brunner); Monogr. 21 (Graf)
Zur Geschichte der bay. Postwertz. (Dopf) – GSW 1931: 23
Die bay. Marken u. ihre Künstler (Herold) – Bayerland 1916: 357
100 Jahre dt. Briefm. In Bay. (Hofinger W.) – NSSch 1949: 256, 289
Die Brücken von Bay. (Müller-Mark) – SI. 1951: 281
Chronik der bay. Postwertz. (Holzschuher) – Misc. 1907: 61, 70
Postalisch zerrissene Briefm. Bleibt sammelwürdig – Nachnahme mit Stp. Hergartz – SDC 1954: 81
Der Druck der bay. Postwertzeichen (Sesar) – APB 1956—1: 4 f
Nichtkatalogis., Unbekanntes u. Interess. Von Altdeutschl. (Siegel) – MGZ 1921: 20, 73
Die Bogeneinteilung u. die Auflagenzahlen der Brief- und Portomarken Bay. (Stenger) – BBZ 1911: 323
Spekulation in Bayern-Marken (Stenger) – BBZ 1914: 91 – VKB 1914: 25
Bayern (Stenger) Kohl-Munk BH 11. Aufl. Bd. I S. 197—242 (= Mon. 95)
Bayern (Müller-Mark) Altdeutschland u. d. Lupe 1941: 57-77 (= Mon. 53,54)
Der Verbrauch der bay. Post- u. Gebührenmarken im Jahr 1896 (Wetzstein) – PwK 1897: 151
Humoristisches über Bayern-Marken – PhZ 1911: 66
Zur Geschichte der bay. Frei- u. Portomarken (Aus Bay. Verkehrsblätter) – Mirc. 1905: 61
Your Bavarians (Froehlich) – SAPh 371: 30
The stamps of Bav. (Kenny) – NPhM Cent St Exh Bac. S. 15—21
European Classics 5. Bavaria (Müller, Edwin) – MStJ 1951—19: 149 f
Stamps of Bav. – Ph Rec XV 70 f – PhJGB XII 85, 100
Stamps of Bav. (Nankivell) – GibbStW II 381
Les timbres allemands et bavar. utilisés offic. En France (Cenoir) – Phf 32: 180
Siehe auchc Monogr. Bei Gruppe Postwertz.

    12 b Freimarken
    b) speziell
    Mi 1—13 Kreuzermarken in Ziffernzeichnung
Aushilfsmarken der Ziffernausgaben 1849—1862 (Bach) – MGZ 1923: 66
Die ältesten bay. Wertzeichen (Brunner) – APB 1949—1: 9
Zur Vorgeschichte der ersten Bfm.-ausgabe Bayerns (Brunner) – APB 1930: 8 – 1949: 4
Etude sur les timbres de Bavière de 1849 a 1862 (Chapier) – SchBZ 1943: 93
Bavaria (Dillingham)—SPAJ 19/1957—10: 443
The first issue of Bav. (Freehafer) – Nat. Ph. Mus. Cent. St. Exh. Bav. 1949: 3 – NPhM 4/1953—3: 321
The stamps of Bav. (Kenny) – Nat. Ph. Mus 1949: 15
Notizen über die 1. Emission Bayerns (Gumppenberg) – WP 1880: 6
Bay. Kreuzermarken als Spezialsammlung (Gundel) – Gl 1949: 168
Bayern, das Land der klassichen Ziffern-Marken (Höhne) – Pon 1947—9:4
Zum 100. Geburstag der bayer. Bfm. (Hofinger, Wilh.) – Bay. Landesztg. 1949—8: 8
„Erste“ Marken (Kalckhoff) – DBZ 1949: 187
75. Jubiläum der Bfm. In Bay. (Mayr) – Bayerland 1942: 493
Das Juil. Der ersten bay. Kreuzer-Marken-mit Abdruck der Bekanntmachg. Vom 20.10.1849 der Gen. Verw. Der kgl. Posten—(Petersohn) – SW 1924—44: 2
Die Einführung der Bfm. In Bayern 1849 (Pfenninger) – Münch. Jubil. Ausst. 1949 Katalog S. 7—12
Wie es zu den ersten Bayernmarken kam (Seybold) – Gl 1949:35
Doppelte Trennungslinien bei den bay. Erstausgaben (Seybold) – BTB 1952—4/5: 59
Die Druckbogeneinteilung der ersten Bayernmarken (Großmann) – PwzB 1932: 98 – 1933: 10
desgl. (Stenger) – Pm 1927: 82
Die Typenunterschiede der bay. Marken-Ausgabe 1849—58 (M. Th) – IBZ 1889: 323
Bay. Marken 1. und 2. Ausg. (Junghans, Huxhagen) – IBZ 1889: 373; 1890: 86
Die ersten bay. Kreuzermarken als Vorbild für die altdt. Freimarken anderer Staaten (Ton) – DPh 1912—8: 35
Das 60jähr. Jubil. der ersten dt. Postfreimarken (Ton) – PhZ 1910: 32
Die Platten der ersten bay. Marken (Wansart) – SP 1941: 253—8
Bavarias Firsts Stamps (Williams) – StMag 250: 115
Ein Jahrhundert dt. Marken. Interess. statist. Feststellungen (Winkler Rud.) – Lupe 1949—2: 17
Bekanntmachung über Einführung von Frankomarken mit Verfügung 1849 – APB 1949—1: 40
Uit de voorgeschiedenis der eerste uitgifte – NedMPh 10/188
90 Jahre dt. Bfm. – SiP 1939-121: 1
Bay. Pate für Mecklenburg-Vorpomern-Marken – SE 1948: 342
100 Jahre bay. Brm. – ThT 1948—8: 1
Bay. 1,4, 1° in der 12. Grobe-Verst. – BEG 1925: 169
Ausg. 1849 mit roter Gummierung – BBZ 1911: 469
100 Jahre Geburtstag der dt. Bfm. – Lupe 1949: 237
Monogr. 119a (Vogel)

Mi. 1 Der schwarze Einser
Monogr. 3 (Beck)
Monogr. 31 (Hesselle)
Monogr. 121 (Ausst. Führer München 1949)
Une Ventenaire. Le 1 Kr. Noir (Auberson) – SchBZ 1949: 309
Bay. 1849, 1 Kr. schw. (Beck) – Post 1925: 3 f
1849—1924 75 Jahre schw. Einser (Beck) – BROe 1924: 154
Die schw. Einser im Währungsstrudel. Ein Streifzug durch Berliner Auktionen – Lupe 1949: 203
Mit einem Blick: Echter 1 Kr. Schwarz (Doberer) – SchBZ 1955: 207 – MiN 1955—8: 148
Bayerns svarta etta – Nfil 1951: 231
Bay. Nummer 1 (Gronlund) – Nord FT 1953—6: 116 f – Nord FT 1954—1: 1 – BnBZ 1954—7/8: 81 f – PhJGB 793/95: 6
Wie ich zu meinem schw. Einser kam (Großmann) – SP 1938: 53
Rote Sachsendrei-bay. schw. Einser sind wesengleich (Gundel) – WR 1952—4/5: 118
Geheimnisvoll noch nach 100 Jahren (de Hesselle) – Lupe 1949: 268
Echtheitsmerkmale der Bay. 1 Kr. schw . 1849 (Krapp) – ABC der Philatelie; Festschr. zum 1. Nachkriegshändlertag München 1949
Birthday of the first German Postage Stamp (Matz) – AmPh 586: 121
Bay. unter der Lupe (Müller-Mark) – SE 1947: 99
1 Kr. schw. (Müller-Mark) – Altdeutschl. u. d. Lupe 1942:61
The Bavarian Black (Groenlund) – PhJG 793/795: 6 f
The first issue of Bavaria (Frechafer) – NPhM 4/1953—3: 321
Die Einführung der Briefmarken in Bay. (Pfenninger) Katalog der Münch. Jubil. Ausst. 1949 S. 7
Helle 1 im schwarzen Rand. Die Jubil.-Kreuzermarke (Schmidt. Gerh.) – SE 1949: 67
Bav. Number 1 (Schmidt, Gerh) – StVoll. 1878: 171
Der sch. bay. Kreuzer. Die erste dt. Bfm. (Ton) – DBZ 1940: 347
Die schwarze Bayern (Ton) – DPh 1918: 59
Hundertjahrfeier der Bayern 1 (Ütrecht) – SE 1949: 3
Die schw. Eins war selbst ein Jubiläum (Winkler, Rud.) – SE 1949: 149
Echtheidskenmerken van No. 1 – NedMPh 18/194
1 Kr. schw. – MP 1939: 115
½ Bogen in der 6. Ferrari-Verst. – Mon 121 (Michel)
½ Orig. Bogen = 45 Stück angeboten von M. K. Maier, Berlin – DPh 1917: 70
Ist die „schw. Einser“ wirklich so selten? – SDV 1954: 934
1849 1 Kr. Tête-bêche (Ehrenbach) – LondPh III 170
Die Kehrdrucke des schw. Einsers – SP 1933: 101
Doppeldruck der schw. 1 Kr. 1849 – (Philaton) DBZ 1940: 300
1 Kr. schw. Doppeldruck – PhMH 1925: 311
Dreierblock Bay. 1 – DPH 1924: 115
Mi. 1a Tête-Bêche – GibbStW XI 518: LondPh 1894: 170
1 Krz. schwarz – Abart: Doppelprägung des Druckstockes (Dromberg) SL 1960—5: 104
Ein Sechserblock d. „Schwarzen Einsers“ im Archivmaterial der Stadt Eichstätt (Bayern) (Josef Pfeffer) – SDC 1960—1: 16
Monogr. 119a (Vogel)
Monogr. 49ba (Niedermeier)
Mi. 1 bx – Schwarzer Einser mit Seidenfaden –
Nicht zur Ausgabe gelangt: 1 Kr. schw. 1849 mit Seid. (Senf, L.) – Post 1916: 6,54 – Post 1931: 10,25 – DBZ 1933-8: 11 f. – DBZ 1933-8: 11 f. – DBZ 1935: 24 – SiP 1935-67: 7
Legenden u. Märchen in der Philat. – Bay. 1 Kr. schw. mit Seid. (Senf L.) – Post 1928: 66
1 Kr. Schw. mit S. (Probedruck) (Stenger) – Post 1916: 54 – Post 1931: 25
amtlich nicht verausgabt – IBJ 1884: 99
auf Brief noch nicht vorgefunden – Post 1911: 159
Monogr. 16a (Doberer)

Mi. 1 Fälschungen der 1 Kr. schwarz 1849
1 Kr. black. Forgeries (Griebert) – GriebPhNO V 86
Fälschungen der 1 Kr. schw. – B (Tepl.) 1924: 246
Falsche Bay. 1 Kr. schw. (Thier) – Ph 1916: 168
Fälschungen der Bay. 1 Kr. schw. – DPh VM 1923: 182
Fälschung der schw. 1 Kr. 1849 – Pw 1896: 34,54
desgl. Erwerbung Söllners von Chelius, Lützel, Pasterczyk – Pw 1897: 195, VKB 1896-9
1 Kr. schw. Fälsch. (mit Abb.) – B 1930: 70, 101
1 Kr. schw. – Bad Bocklet – Machwerke u. Halbkreisstp. – IBJ 1913: 501, 607
Fälschungen – MP 1939: 113
Die Donauwörther Fälschung. Ein Beitrag zur Erforschung des schwarzen Einsers (König) – DBZ 1960: 1332

Mi. 2 Drei Kreuzer blau Ziffer
Bay. 3 Kr. blau Ziffer (Blankenfeldt) – DBZ 1956: 967 – SDC 1957: 115
Notes sur le 3 Kr. Bleu 1849 (Fulpius) SchBZ 1941 : 275
Die 3 Kr.-Marke in Ziffernzeichnung blau 1849—1862 – Plattenforschung – (Pfenninger) – WR 1952—6: 165 – DSWi 1954—8: 117; -- AgBy 1952—3: 14
Die 3 Kr. Ziffer blau u. ihre Plattenmerkmale (Seybold) – BTB 1951: 111
The 3 Kr. Postage Stamp (Stenger) – GibbStW 1900: 281
Notes sur le 3 Kr. Bleu 1849 – SchBZ 1941 : 275
Spez. Sammlungen einzelner Marken. 3 Kr. blau 1849 – (Großmann) SP 1941: 35, 68, 120
Monogr. 16a (Doberer)
Monogr. 119a (Vogel)


Mi. 3 Ein Kreuzer rosa 1850
Die Rosa-Rarität – 2 Typen – (Doberer) – SDC 1957: 284
Allg. Registrierung der 1 Kr. rosa Platte 2 gest. (Doberer) – AgBy 1956—9: 73
Registrierung der 1 Kr. rosa, Platte 2 gest. (Pfenninger) – AgBy 1957—10: 100
Bay. Nr. 2 mit Baden-Stp. – IBJ 1935: 87
Gelbe Bayern – 1 – Kreuzer in Rosa (Doberer) – SE 1960—4: 64 f; BnBZ 1960—2: 18; SL 1960—12: 282
Monogr. 16a (Doberer)
Monogr. 119a (Vogel)


Mi. 4 Sechs Kreuzer braun Ziffer
Markenseltenheiten—6 Kr. 1849 unterbroch. Kreis ungest. Paar – PhZ 1907: 11
6 Kr. 1849 (Ferrary) – TP XIII, XXV
6 Kr. Braun 1849 Type I oder II? (Glasewald u. Kauter) – PhZ 1906: 6; PhZ 1916: 65
Der bay. Kreisdurchbruch (Großmann) – DBZ 1957: 1220
2 Typen (Müller-Mark) – Altdeutschl. u. d. L. 1942: 64
Platten der 6 Kr. braun Type II – AgBy 1956—9: 82
Monogr. 119a (Vogel)


Mi. 5 Neun Kreuzer grün 1850
Welche Farben hat die „Grüne Neun“? (Doberer) – AgBy 1956—9: 77
Eine bay. Rarität – 9 Kr. grün 1850, 3 Typen – (Doberre) – BnBZ 1952: 34; DBZ 1951: 569
9 Kr. grün u. blaugrün (Müller-Mark) Altdschl. u. d. L. 1942: 65
Chemische Fälschungen (Stein) Ver. Nachr. Tauma 1918: 5
Bay. 5a (Innos) – BEG 1922—5: 2
9 Kr. grün. Typenunterschiede (Stenger) GB 1914: 25 – Monogr. 106
A view of the origin of the constant flaws on the 1850 9 kr. Green and the 1862 9 kr. brown (Mayer) – LondPh 811: 129
Monogr. 119a (Vogel)

Mi. 8 Ein Kreuzer gelb 1862
1 Krz. Gelb Sechser Streifen – off. Mühlr. Stp. 356 auf 5 Stück, Ortsstp. Nürnberg auf der 6. Marke – Eigent. Von Luder-Edelmann – CIF 1951—5: 52
Chemische Fälschg. (Stein) Ver. Nachr. Tauma – 1918—1: 5
Monogr. 16a (Doberer)
Monogr. 119a (Vogel)


Mi. 10 Sechs Kreuzer blau 1862

6 Kr. ultramarin (Müller-Mark) Altdtschl. u. d. L. 1942: 65
Monogr. 119a (Vogel)


Kreuzer – Währung – Wappenzeichnung Mi. 14—36
(ohne 30, 31)
Mi. 14 I Was ein Sammler wissen soll (Glasewald) – PhZ 1906: 6
Mi. 14 I Nichtkatalogisiertes aus dem Gebiete der altdt. Staaten. Platten-fehler der 1 Krz. 1867 (Mönnich) PhZ 1906—12; PhZ 1907: 64
Mi. 14 I Querstrich durch die linke obere 1 – PhZ 1894: 224
Mi. 14 I Bay. Marken mit dopp. Wertziffern (Stenger) – SW 1926: 52; B 1926: 231; SchBZ 1924: 198; Mitt. Kohl 1913/14—36 f. Kosmos 1924—19: 4; DPh VM 1925: 348, 477
Mi. 19 Hyänen der Philatelie – 30er Block der 18 Kr. 1867 wurde zerteilt (Dr. Engelhardt) – SDC 1956: 666
Mi. 22 Ungez. Gez. Und gez. Ungez. Altdschl. Marken – 1 Kr. 1870 – (Großmann) – PwzB 4/1929: 12
Mi. 22 1 Kr. grün m. Wz. gekr. Linien ungez. Stp. „Wattenheim“ 22/9 Dreierstreifen. – PhZ 1907: 160
Mi. 22 1 Kr. 1870 gez. (Mönnich) PhZ 1907: 64
Mi. 22—27 Ausg. 1870 Wz. gekreuzte Linien (Müller-Mark) – Altd. u. d. L. 1942: 67
Mi. 22—27 Die Wasserzeichen der Emission 1870 (Svenson) – BBZ 1912: 62
Mi. 22—27 Fälschungen der Em. 1870 mit falsch. Stp. Ansbach – Aui PhP 1896: 81
Mi. 22—29 Über das Wasserzeichen der bay. Ausg. 1870—73 (Rohr) – BBZ 1912: 273
Mi. 22—29 Wasserzeichen der Ausg. 1870/73 – GB 1916: 71
Mi. 22—36 Die bay. gez. Kreuzer-Marken von 1870/1875 u. ihre Wasserzeichen (Brummer) – Pw 1898: 129
Mi. 22N—29N Die Neudrücke von Bay. – für die Wiener Weltausstellung 1873 – Post 1916: 54; 1931: 25
Mi. 25 auch ungezähnt – IBJ 1938: 45
Mi. 25. 7 Kr. 1870 ongetand – NedPh 17/1938: 79
Mi. 25. 2 Kr. 1870 auch ungez. (Wansart) IBJ 1938: 45
Mi. 26. 12 Kr. lila 1870 gez.:
Gibt es 12 K. lila gez. Mit beiden Wasserz.? (A. E) PhZ 1926: 40
12 Kr. Lila (Müller-Mark) Altdtschl. u. d. L. 1942: 69
Die 12 Kr. lila gez. 1870 (Sedlmayr) – Pw 1891: 65
Legenden u. Märchen in der Philatelie. Bay. 1870 12 Kr. gez. Wz. 17 mm (Senf, L.) – Post 1928: 66
Fälschung aus Postanweisungen – Aust. Ph 1897: 268
Fälsch. Gez. 12 Wz. gekreuzte Linien – IBZ 1894: 88
Altd. Postw. Fälsch. 12 Kr. lila 1870 gez. (Ton) – DPh 1912: 10, 85
Mi. 27 18 Kr. 1870 gibt es auch geschnitten – IBJ 1938: 64
Mi. 29 I. Plattenfehler der 10 Kr. 1873 mit durchstrichener Null – BBZ 1911: -- PwK 1896: 88 (Thier) Mitt. Kohl 1911: 43
Mi. 32. 1 Kr. 1875 Plattenfehler: Keil durch Umrandung der rechten oberen Zahl – PhE 1905: 135

Mi. 14—36 Kreuzer-Wappen-Marken
Die bay. Kreuzer-Marken mit Wappen (Joris) – Pw 1890: 74
Die bay. Kreuzermarken-Wappen (FS) – IBZ 1890: 370
Die bay. Kreuzermarken mit Wappen (Pauli) – IBJ 1890: 191
Die Auflage-(Platten) Nummern der Wappenmarken (Stenger) – PhT Wien 1928: 14
Die Präge- u. Reliefdrucke der altdt. Postfreim. (Ton) – DPh 1917: 124

Wappen-Marken in Mark-Währung Mi. 30, 31, 37—75
Bfm-Ausgaben 1874—1910. Landeswappen in Prägedruck-Markwährung (37 Auflagen) – APB 1951—1: Einlage
Die Präge- u. Reliefdrucke der altdt. Postfreim. (Ton) – DPh 1917: 124
Die Auflage-(Platten-)Nummern der Wappenmarken von Bayern (Stenger) – PhT Wien 1928: 14
Mi. 30, 31. 1 Mark ungez. Und gez. (Herold) – SW 1925: 259
Mi. 30. De ongetande 1 Mark 1874 – NedMPh 7/68
Mi. 30. Ausgabezeiten der ersten ungez. Marke zu 1 Mark (Lindenber C.) – SW 1924—1: 2—SW 1923: 198
Mi. 30. Wann ist die erste gez. 1-Mark-Marke verausgabt worden? (Stenger) – SW 1923: 199 – SW 1924: 2
Mi 33. Unbek. Doppeldrucke (W. H.) SchBZ 1924: 198
Mi. 37—75
Bayern Pfennig-Marken (Stenger) – BPhKM 1911: 24
Papierfarbe, Wasserz. U. Druckjahre der bay. Wappenmarken in Reichswährung (Haymann & Stündt) – SW 1922: 51
Bay. Auflageziffern (Herold) – SW 1919: 39
Mi. 42 Seltenheit der 50-Pf.-Wappen gez. auf Brief – SDC 1954: 934
Mi. 47. Wappen 3 Pf. = senkr. Wz. (Pfenninger) BTB 1953—8/9: 70
Mi. 47. 3 Pf. grün 1881 Unbek. Doppeldruck (W. H.) – SchBZ 1924: 198
Mi. 56 x. 10 Pf. 1883 rötl. Papier mit eng. Wagr. Wellenlin. in d. Farbe von 50 Pf (Mi. 63 y) – SW 1921: 245
Mi. 60 x. 1890, 3 Pf. brown (Mann) – PhJGB 1916: 172
Mi. 60 x. – 64 x Aufstellung der 1890 erschienenen Postwertz. (Joris) – Pw 1890: 94
Mi. 60 x. – 64 x Stamps 1890, 1891 – PhJGB VI 52 – PhJGB VII 115
Mi. 60 y. Plattenfehler (3 Pf. braun 1902) (Wilkens) – PhZ 1902: 104
61yW. 5 Pf grün m. Wz. mit Wellenlin. DBZ 1911: 36, 67 (Bogenrand)
Mi. 61yW. Nr. 29 auf dem Rand der Mi. 61yW Berl. Morgenpost 17. X. 54, Altdschl. u. d. L. 1942: 74
Mi. 61y. Wappen 5 Pf. grün mit Plattenfehler (Stenger) – BBZ 1913: 55
Mi. 64x. 2 Mark rotlila statt orange (Müller-Mark) – Mk 1951—49: 7; MiN 1953—3: 40; Refl. II: 100; BnBZ 1948: 140
Mi. 64 x I. Wappen 1891 2 M lila, -- DBZ 1949: 463
Mi. 64 x I. 2 M rotlila 1891 Wappen (Miedreich) – Mk 1951—48: 10
Mi. 69. Plattenfehler u. Plattenbruch bei der Drei-Mark, Wappen (Doberer) – SDC 1954: 1132
Mi. 70. 5 Mark hellgrün selten, -- DPh 1907: 9
Mi. 75. 5 Pf grün mit Plattenfehler (Stenger) Wappen – BBZ 1913: 55
Mi. 75. 5 Pf. Ausg. Vom 23. I. 1911 senkr. Wellenlin. Mitt. Kohl – 1911: 50, 60
Monogr. 30a (Helbig)

Mi. 76—91 Luitpold-Ausgabe
Sondergebiete – Bay. Luitpold – BBZ 1932: 179 (Becker)
Komplette Sätze (C.B.) – DBZ 1953: 701
Der Wettbewerb zu den Pr. Reg. Marken 1911 (Grözinger) – APB 1954—1: 257
Auflagenziffern (Herold) – SW 2/1919: 39
Bayerns Ausgaben 1911 (Müller Hans) – DPh 1911: 11
Luitpold 1911 (Müller-Mark) Altdschl. u. d. L. 1942: 74
Die Pr. Reg. Luitpold-Marken (Scheuermann) – SW 1/1919: 17
Der Druck der Pr. R. Luitp. Marken – Steindr. – Photolith. – (Sesar) – APB 1959: 90 f.
Druckmängel u. Plattenfehler der bay. Luitpold-Marken – (Pellnitz) GB 1917: 32
Die Plattennummern der Luitp. Jubil.-Marken (Herold, Stenger) – SW 1920: 15, 68, 86
Die Überklebungen der Luitpold-Ausgabe (Petersohn) – SP 1937: 349
desgl. (Sieger) SW 1924—13: 3
desgl. (Stenger) – BBZ 1913: 468, 496
Vexierbilder. Die Spottköpfe in den Rahmen der Luitpold-Mark-Werte – SP 1935: 67
desgl. (Söllner, Stomeyer) – SW 1924—8: 9; -- 11: 6
desgl. (Bart umgekehrt ein Windhundkopf) DP 1924: 47
Verkauf der Luitpold-Marken 1918/1919 – SW 1918: 28; 1919: 33
weitere Artikel: APB 1951—2: 256; BBZ 1913: 34; DBZ 1911: 43, 60; FIBO 1911—6: 99; GB 1911: 19 IBJ 1911: 87; Billig HB Bd 5: 130; Mitt. Kohl 1911: 30; Ph 1911: 37, Post 1914: 161; GB 1914—7/8; IBJ 1913: 267; (Farben der Luitpoldm.) Post 1911: 19, 36, 78, 94, 47; SchPhN 1911: 58; StL XVIII 42; SchBZ 1911: 138 noch 12b Freimarken (Luitpold-Ausgabe 1911)
Mi. 78. 1 Pf rot auf sämisch-„O“ verschwunden – SW 1920: 2
Mi. 79. 20 Pf blau u. rosa (Doberer) – SDC 1953: 256
Mi. 78. Die Ausgaben der 20 Pf. (Doberer) – DSWi 1954: 157
Mi. 82. 70 Pf olivgrün-Plattenfehler der 40 Pf – SW 2/1919: 57
Monogr. 36 (Holzschuher)

Mi. 94—115 König Ludwig III. Kgr.
Monogr. 14 (Bungerz) – bespr. Cfil 1925: 198
The Volor of the Ludwig Issue (Beck). Nat Ph Mus. Cent. Exh. 1949: 23
Druck der König Ludwig-Marken. Mezzotinto-Tiefdruck (Sesar) APB 1956—2: 71 f
Entwürfe zu den König-Ludwig-Ausgaben – APB 1954—2: 294 a, b, c (Farbton)
Die neuen bay. König Ludwig-Postwertz. (A. B.) – IBJ 1914: 76
Die geschnittenen König Ludwig (Bungerz) – SW 1920: 62
Die Ludwie-Ausgabe (Bungerz) – RP 1925—2
Briefm. Im Tiefdruck (Mezzotintoverf.) (Hansen) – IBJ 1914: 225
Die neuen Bfm. Bayerns. u. das Kupfertiefdruckverf. In der Philatelie (H. W.) – SchPhN 1914: 81
Wie die bayer. Königs-Bfm. Entstehen (Herold) – DBZ 1915: 77
Wie sind die bayr. Mezzotinto-Marken entstanden (Herold) – SW 1919: 14
Farbunterschiede u. Aufdruckabarten der 3 Ludwig-Ausgaben (Leykauf) – DBZ 1950: 278
Zur Frage des Neudruck-Charakters bei den ungez. verausg. Bay. Ludwigmarken (Sieber-Borath) – SP 1931: 33
The status of the 1914 imperforates (Boyd) – StL XIII: 56
Paper and Sshade Varietes of the 1914—19 Issues (Rhodes) – StL XVII 350
Kings Head Issue (Ton) – GriebPhNO III 35
Abarten – SW 1919—2: 57; 1920: 68
Für Abartensammler – SW 1922: 172
weitere Artikel: DBZ 1914: 69, 78; 1915: 77; DPh 1914: 8, 58 – MittKohl 1914: 51, 61; Post 1914: 50; BBZ 1932: 179 (Becker)
Mi. 96, 10 Pf. mit Haarstrichen – SP 1932: 175
Mi. 104, Ludwig 1 M Plattenfehler – SW 1922: 250
Mi. 111 ungez. (Hopf) – SchBR 1949: 200
Mi. 115 Fehldruck 15 Pf Ludwig karmin – GB 1920: 45 Bay. Mi. 110—115
Einführung neuer Postwertz. Aufhebung des Portoablösungsverfahrens – DBZ 1916: 98
Monogr. 30a (Helbig)
Monogr. 1.0a (Arnold)

Mi. 116—135 Volksstaat Bayern
Die bay. Aufdruckmarken Volksstaat – SW 1919: 76
Bavaria-Volksstaat – Billigs HB Bd 7: 63—70
Interess. Bay. Aufdrucktypen (Volksstaat) – PhZ 1919: 86
Philat. Kunstprodukte (Voksstaat) – SP 1933: 112
Verschobene Aufdrucke u. Fehlzähnungen – SW 1919: 51
Mi. 125. Eckblock der 50 Pf Volksstaat – SW 2/1919: 51
Monogr. 1.0a (Arnold)


Mi. 136—151 Freistaat Bayern auf Germaniamarken

Bayerns Postmarkenaufdrucke 1919/20 (Koch) – DBZ 1958: 512
Bayer. Germaniamarken (Herold) – SW 1/1919: 115
Monogr. 30a (Helbig)
Monogr. 36a (Illgen)
Mi. 141. 15 Pf mit Doppelaufdruck – SW 1921: 245
Mi. 142. Der Plattendruck der 20 Pf. – SW 1920: 102
Mi. 151. 5 M Aufdruck kopfstehend (Schwager) – SW 1924—31: 1
Philat. Kunstprodukte – SP 1933: 112
Monogr. 20.1 (Flick)

Mi. 152—170 Freistaat Bayern auf Ludwigmarken

Die Freistaatm. (Doberer) – APB 1957—1: 143 LBPhV 1958: 72
Philat. Kunstprodukte – SP 1933: 112
Monogr. 1.0a (Arnold)


Mi. 177 Aushilfsausgabe 1920, Provis. 20/3

Artikel: SP 1929: 56 (M. M.); SW 1920: 29; SW 1921: 7, 35 SW 1925: 701, 736

Mi. 178—195 Abschieds-Ausgabe

Allerlei von den neuen Bay. Marken (Herold) – SW 1920: 75 GB 1920: 75
Die neuen Ergebnisse in Bay. (Bungerz) – SW 1920: 13
Für Abarten-Sammler – SW 1922: 172
Offener Brief, Vorschlag für Motive zur Abschiedsausgabe (Beer) – PhZ 1919: 98
Die letzten Bay. Serien eine reiche Ausbeute für Bayernsammler (Herold) – SW 1920: 87
Abarten – SW 1920: 67, 80, 117, 157
Die Entwürfe für die Abschiedsausg. – SW 1920: 17, 34
Mi. 181. Zwei Typen der 20 Pf Marke – IBJ 1920: 141
Mi. 187—191. Madonna: Strafbare Kritik (Relig. Lästerungprozeß gegen Doehler) – MGZ 1921: 29
Mi. 190, 191. (Herold) – GB 1920: 55, DBZ 1920: 90 2 ½ M Abschiedserie – PhM IX 143
Mi. 192. 3 Mark ungez. dgrün – DBZ 1939: 100
Mi. 192. 3 Mark ungez. dkgrün ohne Aufdruck – DBZ 1939: 725
Sondergebiete. Aschiedsausg. (Becker) – BBZ 1932: 179
The farewell issue (Brueckheimer) – StMag 309: 74

13. Ganzsachen und Briefe
Ganzs. allg.
Aufstellung d. in Bay. erschienen Couverte, Postkarten, Postanw., und Streifen (Joris) – Ph 1882: 34
Die bay. Ganzs. – VM Bay. PhV 1885: 8 f
Ganzs. Probedrucke (Stenger) Festschr. BGSV 1926: 93—103
Aufbrauchsganzs. 1920/21 (Stenger) – G 1921: 93 f – G 1922: 39
Kontrollzahlen auf kurs. Ganzs. – IBJ 1916: 421 – IBJ 1917: 17
Siehe auch Ganzs. Kataloge Ascher, Junker, Beckhaus (vergl. Monogr.)
Monogr. 52 (Müller, Edwin); 94, 96, 101 (Stenger)
Michel Ganzsachen-Katalog  Deutschland 1999 Schwaneberger Verlag, München ISBN 3 87858 632 9
Monogr. 50c (Michel)

          aa) Privatganzsachen
Monografie 113b (Strahlendorff, Mette)

          b) Briefe – Fälsch. Brief Stadtamhof 1854, SW 1930: 173
Ein Bay. Brief aus d. Jahre 1859 (Augsburg—Neapel) (Bach) – MGZ 1922: 321
Ein interess. Bay. Brief (Filialbank Regensburg—Stadtgericht Regensburg 1865—Seßler—Samml.) – SP 1934: 142
Ein mehr als interess. Bayernbrief (aus d. Jahre 1872 m. Strafporto) Müller-Mark – SA 67 – Mk 1952—53: 22a
Ein Bay. Brief nach Ostindien 1873 – MGZ 1922: 123 (Schröder)
Ein Brieffund im bay. Hauptstaatsarchiv (Schröder) – APB 1929: 24
Einiges über Bay. Chargé-Briefe (Schröder) – MGZ 1921: 162
Cholera-Briefe aus und nach Bay. (Schröder) – Festschr. BGSV 1926: 203-5
Geschichte eines alten Bay. Briefes (Frankiert mit 6 Krz. Ziffer) – Lupe 1949: 304

          b) Briefe
Ein mehr als interess. Bayernbrief aus d. Jahre 1872 mit Strafporto – Mk 1952—53: 22a – Müller-Mark SA 67

          c) Umschläge
Enveloppes et cartes postales (Legrand) – TP IX 91, X 13
Münchener Lokalcouvert—priv. Machwerk (3 Couv. Essais, ang. offiz.) Pw 1900 : 81
Monogr. 49 (Lindenberg C.)

           d) Kartenbriefe
Einführung der K. . . . – Pw 1897: 233

c) Postkarten (Pk)
Beiträge zur Kunde der europ. Postk. (Dr. xxx) – Pw 1894: 78 f
Pwk 1895: 38 – Pwk 1896: 139
Abhandl. Über bay. Pk (Sch) IBJ-Beitr. Z. PK 1901—7
Katalog der bay. Postk. Nebst Preisverz. (Schneider, F.) – BBZ 1914: 65 f siehe auch Monogr. 80!
Die bay. Pk-Formulare (Jasse) – G 1951—3: 10 – G 1953—3: 17
Die Pk mit bes. Berücksicht. Bayerns (Keller) – Post 1894: 128 f
Fehlschnitt-Pk. (Brummer) – Pw 1894: 20
Cartes postales (Legrand) – TP IX 91, X 13
Bay. Pk 3 + 3 Pf auf grauem Karton mit Jahreszahl „92“ – Pw 1892: 41, 70, 57
Zwei bay. Pk in ihren Abarten (Melba) – IBZ 1892: 322
Karten der Nürnberger Landesausstellung 1896 (Wetzstein) – PwK 1896: 60, 87, 99, 128

-     Postkarten- u. Drucksachenprovisorien (Sauter) – Post 1910--2
-     Monogr. 80 (Schneider)
-     Monogr. 109 (Stenger)
-     Monogr. 116 (Unglaub)
-     Bay. Waisenratskarten (Wagner) – Post 1910--5
-     Desgl. (Allerlei Bayerisches) – IBJ 1913: 267


noch 13 Ganzs. c) Postk. –
Aufbrauchsausgabe 1906 (provis. Postk.) Misc. 1907: 32 – DPh 1907: 2 – Post 1910: 92: 22
Sportausst. 1899 Fesselballonkarten mit eingepr. 5 Pf Wappenmarke DBZ 1950: 89
Eine noch unbekannte Abart bay. Postkarten – IBJ 1892: 183
Bay. Feldpostkarten – DBZ 1915: 137
Die bay. Dienstkarten (Sauter) – GB 1914: 96 f – Post 1910: 109
Die bay. Gemeinde-Waisenratskarten (Holzschuher, Sauter) – Post 1909: 149, 182; 1910: 76; Misc. 06: 77
Monogr. 49b (Lipsia)

f) Postkarten
210 Mark für e. Paketk. – 6. Larisch-Auktion – SP 1935: 3

g) Postanweisungen
P. der Luitpold-Ausg. 2 Typen – GB 1914: 121, 156
Die bay. Dienstpostanw. Seit 1887 (Oppenrieder) – Pw 1890: 60
Monogr. 102 (Stenger)
Postanweis.-Bay. Auflageziffern (Herold) – SW 1919: 39

14. Gummi
Die rote Gummierung bei Bayern-Marken (Bungerz, Müller-Mark, Stenger) – PhMH 1925: 78 – DBZ 1915: 43, 56 – Altd. u. d. L. 1942: 65 – BBZ 1914: 275 f, 1915: 156 – DPh 1926: 6 f, Monogr. 104
Ausg. 1849 mit roter Gummierung – BBZ 1911: 469
Monogr. 104 (Stenger)

15. Halbierungen
Halb. Bay. Marken – Pwz B 5/1931: 123 (Müller-Mark) Altd. u. d. Lupe 1942: 66 (A. E.) PhZ 1911: 111, 128, 156 (Boßhard) Pm 1928: 19 (Bungerz) PhMH 1925: 312 (Heine) PhE 1906: 61, 170 (Joris) Pw 1891: 63 (Großmann) DBZ 1933—6: 14 (Siegel) MGZ 1922: 149, 1923: 99 – BBZ 1906: 171 – DBZ 1906: 83, 113 (halb. Kreuzermark.) IBJ 1922: 13 (M.A. L.) SW 1921: 40
Aushilfsmarken der Ziff. Ausg. 1849/62 (Bach) – Pm 1925: 212
Halb. Bay. Kreuzer-Marken ( v. Reitzenstein) – DBZ 1958: 807

16. Instruktionsmarken
    (Doberer) SL 1951: 381, SE 1952: 150, WR 1952: 298
    (Stenger) BPhKM 1928—291: 1, DPh 1928: 43, 1929: 34
Monogr. 105 (Stenger)

17. Luftpost
Bay. Kurier-Fliegerdienst Bay. Kurierpost 1919 (Schmuck, Überall) – APB 1952—1: 44; DLZ 1940—Jan.: 4
Die Luftpost in Bay. (Berzowski) – DDS 1939: 132
Die Flugpost in Bay. (Keimel) – Ph 1913: 77, SiP 1935—68: 15 f DPhVM 1926: 453
Bay. Luftpost 1899—1919 – DBZ 1950: 89
Luftpostmarken des Bay. Aero-Klubs (Ton) – Ph 1920: 207
Champion-Fl. P. Kat. 1924 – Flugpost Regensburg (Berezowski) – SW 1924—12 : 15
Flugpost Regensburg 1925 – SW 1925: 299
Münchner Ballonpost 1924 – Riedmann, Schedl – Post 1925: 12

18. Markenheftchen
Die bay. Freim. Heftchen (Brunner) – APB IV: 417
Die ersten bay. Markenheftchen (Nagel) – SL 1950: 301
Die Markenheftchen Bayerns (Stenger) – BBZ 1912: 127
Die Markenheftchen der deutschen Nebengebiete, Bayern, Danzig, Kolonien, Saargebiet,(Gerald Schwarz), ArGe RSV, 71334 Waiblingen, 1995
The First Booklets of Bav. (Nagel) – GPSp 2/1951: 101
Markenheftchen-Bogen – IBJ 1912: 203
Monogr. 100 (Stenger)
Monogr. 121 (Michel)

19. Museen und Sammlungen
Spez. Sammlung Otto Pollak, erworben von Joh. Elster, Berlin – DBZ 1904: 140, DBZ 1905: 111, 136
Abnormitätensammlung A. Boettner, München – Mitt. Kohl 1913: 150 f, 1914: 1 f
Die größte Bay. Spez. Sammlung Jakob Seßler, Nürnberg – SP 1937: 181
Das Bay. Postmuseum in Nürnberg (Chelius) – Ph 1902: 287

20. Neudrucke
Bay. Neudruck (Chelius) – Ph 1903: 73, 114
Bay. Neudruck (Entgegnung der Gen. Dir. D. kgl. bay. Posta.) – Ph 1903: 76
Die Neudrucke Bayerns (Senf) – Post 1916: 6, 34 54 (Haas) IBJ 1903: 187, SchBZ 1903: 74 (Brummer) Post 1894: 13, 23 (Bay. Br. SV) Ph 1902: 387, 423 (Entg. Der Gen. Dir. bay. Post) Ph 1903: 51 (Brummer) Pw 1893: 32 – DBZ 1903: 5 f, 37 f; Post 1927: 61 GAPh 1902—437, 439 f
Aufklärung über die Neudrucke – Pw 1893—2: 10
Die angeblichen bay. Neudrucke (Haas) – IBJ 1894: 15 – PhZ 1903: 80
Verzeichnis der Neudrucke (Kalckhoff) – IBZ 1893: 149
Angebliche Neudr. bay. Kreuzermarken – Post 1903: 5
Zur Frage des N-Charakters bei den ungez. verausg. bay. Ludwigs-marken (Siebert-Borath) – SP 1931: 33
Neudr. u. Fälsch. Von Altdeutschl. (Barth) – SW 1922: 41
Die Neudrucke zur Wiener Weltausst. (Senf) – Post 1916: 54; 1931: 25
Sales of Remainders and Reprints – LondPh XII 32 f
Die bay. Postwertz. . . . Nebst einer Aufklärung über die Neudrucke (Brummer) – Pw 1893—2: 16 – Pw 1893—10: 1 f
Zur Frage des Neudruck-Charakters bei den ungez. Ludwigsmarken (Sieber-Borath) – SP 1931: 33
Herdrukken (Angebot Kosack, Steit mit Chelius) – NedTP 19/1903: 152
Geen herdrukken (Verkauf an Zechmeyer, Streit Chelius, Kosack) – NedTP 19/1903: 199
Monogr. 2 (Bay. Neudr.), 7 (Brunner) 19 (Gen. Dir. PT)
Monogr. 25 (Haas); 45 (Kosack) 78 (Schloß)
Ein bay. Neudruck (zur Bfm. Ausst. Nürnberg 1961) Doberer – SDC 1960: 964

21. Personen (Drucker, Stecher, Markenkünstler, Postbeamte usw.)
Postinsp. Anton Dennerl – Südd. Ztg. 20.4.52
Haseney, Joh. Peter – SW 1923: 57 (Holzsch.) – BTB 1929: 220 – Ph 1914: 141 – SSch 1940: 38 – Monogr. 31 (Hesselle) – Mosaik 1939: 476 – APB 1957—3: 116 (Sesar) – Sammler 16.2.1922 (Wohnlich)
Kirchmayer: Erinnerungen eines bay. Postkondukteurs – APB 1937—1: 60, 188 – Mon. 39
Seitz, Max Josef – Monogr. 31 (Hesselle) – ApB 1957—3: 116 (Sesar)
Schöninger, Leo und Gottfried – Monogr. 31 (Hesselle)
Weiß, J. G., Buckdrucker – Monogr. 31 (Hesselle)
Weiß, Fr. J., Posthalter in Fürstenfeldbruck – APB 1957—3: 127
Die bay. Marken u. ihre Künstler (Herold) – GB 1914: 101
Ludwig Freih. v. d. Pfordten – Monogr. 31 (Hesselle)
Zwei bedeutende Münchner Poststallmeister – Eckart und Hirschbold (Willkofer) – APB 1958—1: 28

22. Platten
Plattenfehler u. Abnormitäten der Sammlung von A. Boettner, München Mitt. Kohl 1913: 150 f, 1914: 1 f
Plattenfehler – BBZ 1911: 50, PhZ 1897: 122, 1899: 9
Plattenbruch bei Bayern-Wappen (Doberer) – SL 1954: 179
Platten-Nachgravierung – IBJ 1912: 203
Die Platten der altdtsch. Marken (Senf) – Post 1929: 108
Die Platten der ersten bay. Marken (Wansart) – SP 1941: 233
Plattenforschg. – AgBy 1951—1,--2
Monogr. 6 (Boettner)
Monogr. 16a (Doberer)
Monogr. 90 (Sieber-Borath)
Plattenfehler . . . – PhE 1/1904—2 Pr. Nr.: 32

23. Portofreiheitsmarken
Bay. Portofreih. Marken für nichtamtl. Beh.rden (Lochung B, K, LK, R) (Stenger) – SW 1923: 183
Portofreih. Marken 1870 – Landeshilfsverein – (Nibler) – DBZ 1883: 41; IBJ 1882: 57
Eingelochte Buchstaben auf Bay. Marken (B, K, LK, R) (Kamin) – SE 1947: 291
      23a Portofreiheiten
Monogr. 119b (Wachter)
24. Porto-Marken
allgemein
Unsere bay. sog. Nachportomarken (Bachl) – VM Bay. PhV 1885: 95; IBJ 1885: 280
Die Bay. P. M. (Brummer) – Festschr. BPhKl 1898: 49
Eigenartige Verwendung bay. Zahlenmarken (Ds) – SW 1925: 83
Die bay. Nachsp. M mit gestreift. Papier (Haas) – IBJ 1898: 333
German nonagenarians (Hamilton) – StCF 1952—1501: 319
Die bay. Portom. 1862—1870 (Jahn) – BnBZ 1952: 81 – WR 1953—3: 72, 5: 154
Portom. (Müller-Mark) – Altd. u. d. L. 1942: 70
Vom Empfänger zahlbar ! (Neuhaus) – SP 1935: 289
Bayer. P. M. (Scheuermann) – Post 1909: 41
Aufklärendes über die bay. P. M. (Schröder) – MGZ 1921: 100, 123
Zur Geschichte der bay. P.M. – Mic. 1905: 61
Portom. Aufbruch – als Droschkenbestellmarken – DPh 1911: 37; Mitt. Kohl 1911—15; APB 1955—2
Entwertungsstp. „Post“ auf den „Kutschermarken“ (Portomarken-Aufbrauch) (Sesar) – APB 1925—2: 87
Monogr. 8 (Brummer)
Monogr. 81 (Schröder)
Monogr. 4 (Beck)
Portomarken zu 3 Krz. Schwarz, geschn. mit Seidenf. 1892 (Sesar) – APB 1960—1: 223

24. Portomarken
speziell
P 1 Kohl BH 1926 Bd. 1 S. 230/1 = Mon. 95
P 1 Mon. 4 (Stenger) – SW 1920 : 45—50
Zur Plattierung von P 1. Die geschnittene Drei-Krz. Marke nicht im Typensatz gedruckt (Doberer) – Ag B 8: 66; BTB 1954: 83; DSWi 1954: 180
P 1 Kein Typensatz (Doberer) – Colleg. Philat. 20: 91; Colleg. Philat. 1958—2: 85
P 1 als Freimarken gebr. (Müller-Mark) – Altd. u. d. Lupe 1942: 67
Die bay. Portomarken der Kreuzerwährung (v. Reitzenstein) (P 1—3)
PhMH 1925: 303, 463, 503
P 1: Ein gefälschter Seidenfaden (Stehlik) – DBZDr 1871: 68, 1872: 154
P 1: 3 Kr Postage Due (Stenger) – GibbStW XI 492, 588
P 1 3 Kr. mit Seidenfaden (Stenger) – BBZ 1910—1914; Monogr. 108
P 1 : Fälschung lith. Statt Buchdruck --  Aui PhP 1895: 394
P 1 : Monogr. 53 (Müller-Mark)
P 1 : DSWi 1955: 31; BBZ 1910: 91
P 1 Bay. Brief 1865 mit geschn. 3 Kr. P. Marke aus der Seßler-Sammlung – SP 1934: 142
P 2 postfr. Orig. Bogen angeboten um 115 M – PonP 1936—12: 1
P 2, 3 mit falsch. Ortsstp. Nußdorf schwarz und Landau Pfalz blau – PhZ 1895: 34
P 2, 3 A futher Note on the Sub-Type Varieties of the Unpaid Letter Stamps of 1870/--71 (Sefi) – PhJGB 1928: 193; PhJGB 1929: 61
P 4—6 Ausg. 1876 (Their) – Aui PhP 1894: 196
P 4—12 Die bay. Portom. Der Pfennigwährung (Thier) – PwK 1897: 149
P 10 3 Pf/1888 ohne roten Aufdr. „Vom Empf. Zahlbar“ mit Benzin wieder sichtbar – PhE 1905: 85
P 10—13 Interess. über die bay. Portom. 1888—1909 (Eckstein u. Naumann) – Ph 1912: 311
P 13 Eine bay. Aushilfsmarke (Bungerz) – 2 Pf  Portomarke auf Günteravis. Karte Kempten – SW 1919: 57; 1920: 30, 48
3 pf-taxe avec surcharge renversée – TP XXXV 57

P I/1895 – Aichach Provisorium
(Brummer) – Pw 1896: 157
(Bungerz) – PhMH 1925: 10
(Dickmann) – PhMH 1925: 95
(Herold) – Kürzl Bfm. Bück. Werk 4
(Haymann u. Stündt) – SW 1922: 99, 273
(Kleeberg) – SW 1921: 158; SW 1922: 60 Ph 1921: 141
(Kleeberg) – MiN 1921/22—2: 32 (das falsche Aichach-Prov.)
(Müller-Mark) – Altd. u. d. L. 1942: 72
(v. Reitzenstein) – APB 1955—2: 73; DBZ 1953: 769, 824
(Schröder) – SW 1922: 28, 273 (erste aktenmäß. Darst. Über den Vorgang)
Endg. Katalogis. – SW 1923: 9
Ein bay. Provisorium – PwK 1896: 115, IBJ 1896: 297
Raritäten ? – Ph 1916: 8
in der Sammlung Koch. Erlös 5000 M – BBZ 1909: 363
Monogr. 47 (Kürzl)
Fälschungen – PhE 1/1904 Probe-Nr. 1: 10
Monogr. 95 (Kohl-Stenger) S. 234
Monogr. 16a (Doberer) S. 50



25. Postgeschichte und Postwesen
Bayerns Postzeitungswesen (Brunner) – APB 1930: 53
Dt. Heimatkunde im Spiegel der Bfm. Sammlung. Bayern seit 20 Jahren SP 1936: 305
50jähriges Jubiläum des Fernsprechers in Bay. (Berling) – APB 1933-1: 18
Die alte Fernsprechverbindung zur Zugspitze (Berling) – APB 1932: 65
Die Bay. Postordnung (Brunner) – APB Bd 5: 46
Die ersten Entwicklungsstufen des Zeitungsdienstes der Bay. Staatspost (Brunner) – APB 1928: 50
Hoheitszeichen im Bereich der Posten in Bay. – APB 1926: 94
Bay. u. die Vereinheitlichung des Postwesens in Deutschland 1815—1866 – APB 1925: 8 f
Ital. Kriegsberichtserstattg. aus Bay. 1546—47 (Dresler) – APB 1931: 93
„Post“ in bay. Ortsnamen (Freytag) – APB 1952—1: 7
Ein postalischer Streitfall zwischen Bay. u. Reich 1747 (Freytag) Bayerland 1924—18: 476
Die altdeutsch. Staaten u. Postverw. Im territor. Verhältnis zueinander. Bayerns Enklaven : Erlsdorf (Cob.), Königsberg (Cov.), Nassach (Cob.), Ostheim (SWE) (Großmann) – DBZ 1931—4: 5
Päpstl. Stuhl u. Bay. (Hartmann Hch) – APB 1929: 1
Die staatspolit. Bewertg. Des Besitzes einer Landespost in Bay. (Hartmann Hch) – APB 1930: 65
Die Krafpost in Bay. Geschichtl. Darst. Der Entwicklung von 1905—1920 (Höhn) – APB 1952—1: 9
Die erste bay. Postverkehrs-Statistik (Hoellring) – APB 1933: 38
Kaiserreisen durch das Ries im 18. Jhdt. (Hintermayer) – APB 1926: 49 f
Die Uniformen der bay. Postillione (Hoffmann) – APB 1933: 85
Neuregelung des bay. Portofreiheitswesens (Holzschuher) – Misc. 1908: 3
Altbay. Posthornklänge (Jahn) – SDC 1952: 285 – IML PhP 1938: 1
Die Postverhältn. In B. vor 1808 (Jahn) – SDC 1952: 10
Die bay. Staatspost im 19. Jhdt. (Köller) – SDC 1953: 116 f
Das Bay. Posthaftrecht in s. geschichtl. Entwickl. (Lentner) – APB 1926: 52
Die bay. Post im Spiegel der Parlamentsdebatten (Liegl) APB 1957—1: 105; --3: 105
Bay. als Postgebiet (Lietzow) – Post 1904: 98 – Misc. 1905: 69
Geschichte u. Entw. Der kgl. bay. Post 1808—1920 (Motschmann) – DBZ 1939: 106
Entstehg. u. Entw. Der Post in Bay. (Motschmann) SSch 1939: 10; Philapost 1939—1
Bay. 1810 (Münzberg) – SL 1954—3: 59
Der Übergang der bay. Post auf die Dt. Reichspost (Peschl) – DsW 1935: 909 f
Geschichte u. Postgeschichte (Preuß) – Post 1935: 187
Goethes Reisen mit d. Postwagen in Bay. (Reindl) – APB 1932: 116
Historisch merkwürdige Posthaltereien u. Posthäuser in Bay. (Reindl) Bayerland 1924: 469
Zur Postgeschichte Bayerns (Scheuermann) – DPh 1911: 12
Die Conduite-Liste der ersten bay. Postbeamten- u. bediensteten – APB 1927: 81
Napoleon I. u. die bay. Staatspost (Schröder) – Bayerland 1924: 482
Unveröffentlichte Arbeiten der Gesell. z. Erforsch. Der Postgesch. In Bay. (Schröder) – APB 1949—1: 28
Postkassenakten von 1808 u. der Postetat für 1812 (Schröder) – APB 1926: 81
Über Bay. Briefbeförderung bis zur Ausgabe von Postwertz. (Sonntag) VMBayPhV 1883: 61 f
Die Metzgerpost in Bay. (Taube) – APB 1933: 81
Postgeschichtl. von Bay. (Teubner) – Bay. General-Tarif 1810: BBZ 1916: 251 f
Botenreisen auf der Donau – Beitr. zur Geschichte der Nürnberger „Wiener Boten“ (Reis) – APB 1958—2: 65
Dokument. zur Aufhebung der Abt. München des Reichspostministeriums 1934 (H. Hartmann) – APB 1959—1: 117
Der Floßverkehr auf der Isar (Gschwind) – APB 1958—1: 56
Bayerns Postwege, Postorte u. s. Poststempel vor dem 1.11.1849 (Münzberg) – DAS 75
Die Übernahme der Fürstl. Thurn u. Taxis´schen Post im Fürstentum Aschaffenburg durch den Bayer. Staat 1814 (Pischinger) – DBZ 1958—14: 807
Vor 75 Jahren (1. V. 1883) wurde von der Bayer. Post in München der Fernsprechbetrieb eingerichtet – APB 1958—2: 81
Bay. u. die Einigungsbestrbg. mit dt. Postwesen 1847—1850 (Veh) – APB 1933: 91
Eine bay. Eilpost nach Griechenl. 1833 (Zantner-Busch) – APB 1933: 109
Bay. Postverw. – BBZ 1912: 558
Bay. Verkehrskarte – APB 1931: 48
Zur Geschichte der polit. Kämpfe um die bay. Post – APB 1956—2: 45
Die bay. Postanstalt 1878 – WP 1880: 66
Das bay. Postwesen – Vom Reich abweichende Tarife – IBZ 1890: 106
Die Einführung der Eilpostwagen in Bay. (Wagenbrenner) – APB 1926: 4
Widerrechtl. Portoeinsparung an der pfälz. Grenze! – WR 1952: 369
Einfuhr d. Landpostzustelldienstes 1860 (Lentner) – APB 1960—1: 253
Portofreiheit in Bay (Rist) – SDC 1960: 1066
Monografie 16b (Doberer)

Bayer. Post im Ausland
Les timbres allm. et. bavarois utilisés offic. en France (Lenoir) – Phf 32 : 180
Bavaria. List of Austrian an Wurttemberg Postoffices that belonged temporarily to Bavaria – Billig PhH Vol 19 : 187
Die kgl. bay. Post in Vorarlberg 1806—1814 (Rennert) – APB Bd 5: 131
Saar: Bavarian Administr. 1816—1920 – GPSp 8/1957—8: 318
Die postal. Beziehungen zw. B. u. Sardinien-Italien 1814—1870 (Veh) APB 1951—2: 233
Die fürstl. Thurn u. Tasis’schen Exspektanz-Dekrete 1773—1800 – APB 1933: 54
Verzeichnis der seither Th. u. Taxis’schen, sowie der in den früher bayer. Gebietsteilen gelegenen Postanstalten . . . ab 1. VII. 1867 (Glasewald ) – PhZ 1896: 30
Über schwarze Kabinette u. ihren Zusammenh. Mit der Taxis’schen Post in Bay. – APB 1925: 68
Bay. und die Bemühungen des Hauses Thurn u. Taxis um die Rückgewinnung der Dt. Reichsposten 1806—1815 (Veh) – APB Bd. 5: 337
Die Einführung des Taxis’schen Postwesens in Bay. u. die ersten Versuche zur Gründung einer Bay. Landespost – 1664—1715 – (Veh) – APB Bd 5: 1
Die Übernahme der fürstl. Thurn u. Taxis’schen Post in der Rheinpfalz sowie in Amorbach, Brückenau, Hammelburg u. Miltenberg auf den bay. Staat 1816 (Veh) – APB 1951—1: 194
Bay. Verkehrsgeschichtsatlas (Korzendorfer) – APB 1931—1: 14

Postgeschichte bayer. Städte und Landschaften
Amberg (Schröder) – APB Bd. 4: 4
alter Postweg zw. Ansbach u. Crailsheim (Gabler) – APB 1952—2:71
Post- u. Botenwesen in der ehem. Markgrafschaft Brandenburg—Ansbach (Staudenraus) – APB 1937—1: 24
Augsburg (Lankes) – APB 1926: 39, 68; 1927: 44, 112
Venediger Botenordnung der Reichsstadt Augsburg (Krinner) APB 1925: 15
Kritische Tage für d. kaiserl. Taxis’sche OberPA Augsburg 1805 (Schöder) – APB 1932: 27
Augsburger Meilenscheibe des Formschneiders Hans Rogel (Hämmerle) APB 1927: 16
Zur Postgeschichte der Städte Augsburg, Nürnberg u. Regensburg (Freytag) – APB 1929: 31
Die Poststraße von Augsburg bis zum Bähmerwald (Brunner) – APB 1938—1: 135
Bamberg (Staudenraus) – APB 1941: 134
Bayreuth (Rennert) – ApB 1932: 122; 1933: 19
Bayreuth (Münzberger) – SL 1953: 340
Zur Postgeschichte der Orte an der Strecke Bayreuth-Eger (Berneck, Gefrees, Münchberg, Frankenhammer, Weißenstadt, Wunsiedel, Thiersheim) (Rennert) APF 1939—1: 299
Burgebrach (Burkard) – APB 1951—2: 262
Burghaslach, Ebrachgrund – APB 1955—2: 75
150 Jahre Post in Burglengenfeld (Willkofer) – APB 1960—1: 235
Cham (Brunner) – APB 1936—2: 397
Coburg (Teubner) – APB 1927: 20
Dinkelbühl (Staudenraus) – APB 1928: 73
Eine alte Poststraße von Dinkelsbühl nach Feuchtwangen (Gabler) APB 1952—1: 29
Die alte Straße von Dinkelbühl nach Mergentheim – APB 1955—1: 30
Donauwörth (Hintermayr) – APB 1941: 157
Erding (Leiß) – APB 1928: 92
Eurasburg im Paargau (Küppers) – APB 1929: 103
Forchheimer Postgeschichte (Hahn) – APB 1959—1: 155
Freising (Gschwind) – APB 1955—1: 32; 1956—1: 32
Fürstenfeldbruck – APB 1932: 30
Fürstenfeldbruck – Posthalter Fr. J. Weiß (Stetter) – APB 1957—3: 127 Bayerland 1924: 45
Fürth (Staudenraus) – APB 1925: 103; 1926: 27
Günzburg – Post bis 1875 – (Schröder) – APB 1929: 65
Hof/Saale 1683—1850 (Rennert) – APB 1934—2: 108
Innsbruck, bay. Oberpostamt 1807—1810 (Korzendorfer) – APB 1937—2: 35
Kitzing (Pfrenzinger) – APB 1926: 112 – APB 1927: 8, 98
Kronach u. Frankenwald (Hummel) – APB 1928: 124 – APB 1929: 13
Kulmbach (Rennert) – APB 1936—1: 332
Landsberg a. Lech (Zitt) – APB 1925: 92
Landshut (Leiß) – APB 1939: 257, 360
Landshut, Briefboten der herzogl. Hofhaltung 1472 (Leiß) – APB 1925: 111
Laufen u. Rupertiwinkel (Nißle) – APB 1925: 113
Lindau 1945—1949 (Rist) – SDC 1958: 57
Lindau u. westl. Allgau (Wiedemann) – APB 1933: 40, 131
Lindau (Schröder) – APB 1933: 159, 1934: 50
Lohr und seine Post, Ein Beitrag zur Postgeschichte von Lohr a. Main. (Vogel und Zwießler) Schriften des Geschichts-und Museumsvereins Lohr a. Main Folge 25, 1991 ISBN 3 927640 25 5
Memmingen (Miedel) – Bayerland 1924: 478
Mering (Stork) – APB 1951—2: 268
Mindelheim/Schwaben (Sesar) – APB 1953—2: 194
Mossburg (Leiß) – APB 1935—1: 202
München: Aus Münchens Postgeschichte: “Poten-Lohn von der meil vier khreitzer” (Winkel) – SE 1958—15: 267
München: Zur Postgeschichte von M. (Dr. H. Hartmann) –APB 1958—1: 1
München: Zwei bedeutende Münch. Postalmeister (Willkofer) – APB 1958—1: 28
München: Ein peinlicher Vorfall im Kaiserl. OPA (Huber) – APB 1955—1: 19
München: Posthaus 1808 – Gl 1949: 158
München: Briefkästen 1841, 1850 – DPh 1931: 36 – DPh 1933: 36
München: Residenzpost (Hartmann) – APB 1954—1: 209
München: Poststraße über Kufstein nach Innsbruck (Lehr) – APB 1941: 128
München: Posthäuser u. Postdiensträume APB (Lehr) – APB 1937—1: 13 f.
München: Poststraße Mü.—Braunau—Wien (Brem) – APB 1939—2: 394
München: Hofbotenpost zw. Mü. und Dresden 1747—1764 (Brunner) – APB 1932: 62
München: Herzogl. Reiterpost Mü.—Fürstenfeldbruck 1590 (Elchinger) – APB 1932: 103
München: Zurr Postgesch. von Mü. (Harmann H.) – APB 1958—1: 1
München: Zwei bedeut. Poststallmeister – Eckart, Hirschbold – (Willkofer) – APB 1958—1: 1
Nürnberg 1609—1706 (Staudenraus) – APB 1931: 52
Nürnberg (Haymann) – SW 1921: 157
Nürnberg kgl. bay. OPA 1808 – APB 1957—2: 153
Nürnberg Poststrecke Nbg.—Prag (Freytag) (Schröder) – APB 1930: 112; 1931: 85
Oberpfalz (Reimer) – APB 1934—1: 1
Oberzehn/Mittelfr. (Trost) – APB 1931: 97
Pfaffenhausen (Sesar) – APB 1952—2: 61
Pöcking bei Starnberg: Taxis-Posthalterei (Schröder) Bayerland 1922—1: 8; APB 1951—2: 240
Regensburg: mit der Post ins Egerland (Brunner) – APB 1938—2: 193
Regensburg: Das erste gedruckte Postverzeichnis 1652 (Rennert) – APB 1956—2: 86
Rheinpfalz: Die ersten Jahrzehnte staatl. Post – APB 1925: 35
Rheinpfalz: Die Kantonsboten – Bayerld. 1922: 12
Rodach (Staudenraus) – APB 1951—1: 186
Rötz u. Waldmünchen (Reimer) – APB 1935—2: 258
Rosenheim (Kern) – APB 1928: 109
Rothenburg a. T. (Steinmetz) – PBP 1956—10: 6
Rott bei Landsberg a. L. (Stork) – APB 1956—1: 30
Salzburg: kgl. bay. OPA 1810—1816 (Hiebl) – APB 1929: 26; 1930: 1
Salzburg: Postw. z. Zt. Der bay. Besetzung 1809—1814 (Kalmus) – SW/Pm 1933: 20
100 Jahre Post in Schleißheim (Koller) – APB 1960—1: 248
Schweinfurt (Rösel) – DPg 1939—2: 136
Straubing (Reiss) – APB 1951—2: 264
Traunstein (Lamprecht) – ApB 1937—2: 112
Ulm (Wolpert) – APB 1939—2: 354
Unterfranken-Obernburg, Elsenfeld-(Lehr) – APB 1932: 24
Unterfranken: alte Postbauten (Lehr) – APB 1926: 34 f. – APB 1927: 4 f.
Waldmünchen (Reimer) – APB 1935—2: 258
Weiden/Opf. (Reimer) – APB 1936—1: 338
Wolfratshausen: Posthalter (Reidmayr) – APB 1951: 257
Würzburg: alte Poststraße nach Frankfurt (Lehr) – APB 1935: 155, 237
Würzburg: Kl. Postgesch. einer alten dt. Stadt (Plönes) – SL 1950: 287
Würzburg: Postgeschichte 1814—1920 (Scheurer) – APB 1953—1: 128; f.
Zweibrücken: Postw. im Herzogt. Zw. (Zink) – APB 1938--: 215, 273
Mon. 1 (APB)
Mon. 11 (Brunner)
Mon. 12 (Brunner)
Mon. 16 (Dienstes-Anw.)
Mon. 17 (Dusch)
Mon. 18  (Englram)
Mon. 22 Gumppenberg)
Mon. 26 (Hartmann Eug.)
Mon. 27 (Hartmann Hch.)
Mon. 29 (Haselmayer)
Mon. 38 (Kefer)
Mon. 39 (Kirchmeyr)
Mon. 50 (Meilenzeiger)
Mon. 58 (Oestereicher)
Mon. 59 (Peschl)
Mon. 61 (kgl. Bay. Posten)
Mon. 63 (Postlex.)
Mon. 64 (Postlex.)
Mon. 65 (Postordnung)
Mon. 66 (Postvertrag)
Mon. 68 (Rauber)
Mon. 72 (Riedmayr)
Mon. 74 (Rothmeier)
Mon. 75 (Rückblick)
Mon. 77 (Scherzer)
Mon. 83, 87 (Schröder, Hugo)
Mon. 88 (Schultheiß)
Mon. 89 (Sensburg)
Mon. 93 (Steinmann)
Mon. 117 (Veh)

26a. Postwertzeichen, allgemein
Was ein Sammler wissen soll. Bayern (Glaswald) – PhZ 1906: 6
Silk-thread Papers 1849/68 (Gronow) LondPh XVIII 87
Auflagenhöhen und Preise der Bayernmarken bis 1911 (Herold) – SW 1925: 246
Bayern. Zusammengestellt nach vorlieg. Katalog- u. Markenmaterial (Höhne) – Pon 1947—12: 4
European Classics Bavaria (Müller Edwin) – Monogr. 52; MStJ 1951—20: 172
Die Seltenheitsgrade der bay. Kreuzermarken auf ganzem Brief (Schröder) --  MGZ 1922: 54 – Kat. JubilAusst. Münch. 1949: 17
Auflagenhöhe der Bayernmarken von 1849—1911 mit Vergleich der Katalogpreise von 1910 u. 1936. (Sieber-Borath) – DBZ 1936: 384
Die Kreuzermarken von Bay. (Stenger) – BphKM 1911: 21
Vom schwarzen Einser zur schwarzen 20 Mark (Voß) – DDS 1939: 130
Eine Reise durch den Senf-Katalog 1914 (Wülbern) – P 1914: 44
Le premier et le dernier timbre bavarois. – SchBZ 1921 : 15
100 Jahre Postwertzeichen – PhN 1948 : 159 – Amtsbl. BP 1948—51
Chronik der bay. Postwertz. (Holzschuher) – Misc 1907: 61 f
Die Verwendung bay. Postwertz. Bei den dt. Postenanstalten im Ausland u. in den dt. Kolonien (v. Reitzenstein) DBZ 1959—14 f.
Das südamerik. Bay. (Bungerz) – SW 1919: 37
Zur Geschichte der bay. Pwz. (Dopf) – PhH 1938: 12
Die Bfm. Bayerns (Holzschuher u. Beck) – DPh 1913: 36 f. DPh 1914: 10 f
Chronik der bay. Pwz. (Holzschuher) – Misc 1907: 61 f.
Nichtkatalogis., Unbek. u. Interess. von Altdschl. (Siegel) – MGZ 1921: 20, 73
Von den bay. Pwz. (Wetzstein) – Pwk 1896: 140
Bay. Pwz. – neu bearb. Für Lindenbergs Katalog – (X) – Pw 1891: 5 f.
100 Jahre Pwz. – PhN 1948: 159; Amtsbl. BP 1948—51
Zum Abschied der alten bay. Bfm. – IBJ 1912: 528
Geschichte u. Katalog der Pwz. des Kgr. Bay. (Joris u. Sedlmayr) – Pw 1891—93; Monogr. 37
Bogeneinteilg. u. die Auflagennummern der Pwz. Bay. (Stenger) – Festschr. Nürnberg 1921
Altdeutsche Postwertz.-Kunde (Ton) – PhZ 1910—1
Monogr. 4 (Beck)
Monogr. 9 (Brunner)
Monogr. 17a (Eisenbeiß)
Monogr. 21 (Graf)
Monogr. 30 (Haymann u. Stündt)
Monogr. 37 (Joris u. Sedlmayr)
Monogr. 48 (Kürzl)
Monogr. 53, 54 (Müller-Mark)
Monogr. 52 (Müller Edwin)
Monogr. 56 (Nat. Ph. Mus.)
Monogr. 67 (Sieber-Borath)
Monogr. 46, 73 (Rommel-Krötzsch Hb.)
Monogr. 76 (Rundbrief der Ag Bayern)
Monogr. 79 (Schloß)
Monogr. 92 (Skorzeny)
Monogr. 43, 95 (Stenger-Kohl BH)
Monogr. 96 (Stenger)
Monogr. 110 (Stenger)
Monogr. 115 (Teltz-Gr. Hb d Ph)
Monogr. 119 (Wirl)

26b. Postwertzeichen, speziell
siehe die Gruppen: Dienstmarken, Freimarken, Ganzsachen, Instuktionsmarken, Neudrucke, Portofreiheitsmarken, Portomarken, Retourmarken, Telegraphenmarken
Die bayer. Inflationsmarken (Ritter) – Infl. B. 52

27. Privatpost
Die Geschichte der priv. Stadtposten in Bay. am Ausgang des 19. Jahrh. (Lentner) – APB 1958—1: 35
Handbuch der Deutschen Privat-Postwertzeichen (Schmidt, Carl) Borna 1943 (Monogr.)
Eine Neuentdeckung aus München – Privatpost Wilh. Stock (Teicher) – Mk 107: 33, SE 1958—19: 352
Die Geschichte der privaten Stadtposten in Bay. am Ausgang des 19. Jahrh. (Lenter) – APB 1958—1: 35 f

28. Restbestände
Amtl. Verkauf bay. Bfm. – Ph 1912: 21; SchPhN 1912: 32, Allg. Anz. F. Ph. 1910—17; SW 1924—7: 6; IBJ 1912: 106
Briefm. Verschleißstellen im Kgr. Bay. (Jahn) – SDC 1953: 5
Altdeutsche Restbestände (Müller Hans) – SP 1926: 105
Orig. Aktenstücke betr. Die Restbest. An Marken u. Ganzs. Der alten dt. Staaten – DBZ 1904: 107
Restbestände u. deren Schicksale (Senf L.) – Post 1909: 103
Verkauf von Restbest. altdt. Marken (Senf L.) – Post 1935: 236
desgl. (Rommel) – Post 1895: 139
Restbest. der bay. Marken 1901—1919 – SW 1925: 212
Restbest. Bayerns – Post 1925: 67
Bfm. Restbest. von Bay. (Diermayer) – DBZ 1951: 318; GPhR 1953—1: 7; MiN 1952—11/12
Restbest. der neueren Bay. Marken – DPh 1925: 129
Verkauf des Restbest. bay. Kreuzermarken an G. Zechmeyer-Nürnb. – IBJ 1877: 40; SW 1924—43: 12
Postmarken-Reserve der 1.—4. Emiss. 1849—1873 – DBZ 1933—12: 3
Remainder Stocks (Diermayer) – GPhR 1953—1: 7
Monogr. 55 (Nachw.)

29. Retour-Marken
R. – DBZ 1870 : 4 ; 1872 : 177 f., Moens 1892 Atlas
Die bay. R. (Jahn) – SDC 1952: 91
Bay. R. (Lenze) – SDC 1952: 208

30. Schiffspost
Sch. auf dem Würm- u. Ammersee (Jahn) – DBZ 1937: 304
Sch. auf dem Würmsee (Jahn) – Pm 1932: 144

31. Seidenfaden
S. (Müller-Mark) – Altd. u. d. L. 1942: 63
S. Marken-vorderseit. S. – (G.N.) – BBZ 1909: 309
Marken mit vorderseit. S. (Gronau) – DBZ 1909: 70
Monogr. 71 (Reuterskiöld)

32. Stempel und sonstige Entwertungsarten
allgemein
1. u. 2. Ausg. Mit verschied. Entw. (Dieckmann) – PhMH 1925: 169
Unbeachtete, vorschriftswidrige entw. Altdeutschl.-Marken (Großmann) – DBZT 1930: 232
Handbuch d. bay. Poststp. u. einige Fragen (Winkler) – Monogr. 118) – WR 3/1951—52—6: 26; DAS 1952—97: 68; AgBy 1; Bespr. APB 1952—1: 7 (Dörfler)
Zur Geschichte der bay. Poststp. Eine posthyg. Betrachtg. (Dr. D) – IBJ 1920: 398
Strich-Entw. Auf Bay. Marken (Häger) – DBZ 1953: 307, 350
Die Entw. Der bay. Bfm (Jahn) – SDC 1955: 62
Vom Abgangsstp. Zum Zierstp. – SE 1956: 338
Die Poststp. im Isar- u. Loisachtal (Reidmayr) – APB 1953—1: 121
Rayon-Stp. (Müller-Mark) – Altd. u. d. L. 1942: 78
Die bay. Briefpoststp. (v. Reitzenstein) – DBZ 1957: 938, 1150; 1958: 79
Stp. Kunde – AgBy 1951—1, --2
Die Poststp. von Bay. (Doberer) – SDC 1951: 5; SE 1951: 348
Die Stp. Der Fest- u. Sonderpostämter Bay. 1882—1920 (Kittl) – APB 1952—1: 25
Desgl. Monogr. (Holzschuher u. Stenger) – SW 1919: --2: 1 f.; 1920: 18, 49
Der Stil der bay. Sonderstp. (Grözinger) – APB 1952—1: 24
Über die Entw. Stp. von Bay. (Oppenrieder) – Pw 1889: 36
Beiträge zur Bay. Postgeschichte mit bes. Berücks. der postal. Entw. Arten mit Hilfe amtl. Quellen (Brummer) – Pw 1895: 5; Pw 1896: 8 f. – Pw 1900: 101
Die ältesten dt. Poststp. (Glasewald) – PhZ 1913: 13
Ähnliches u. Gleiches an Stp. verschied. altdtsch. Staaten (Großmann) – DBZ 1936: 121 f.
Kleine bay. Stp. Bilanz (Gundel) – DBZ 1951: 367
Der Spezialsammler von Bay. nach Abstemp. (Chelius) – Pw 1900: 3 f.
Postausgabe- u. Ankunftsstp. (Brunner) – APB 1939—1: 329
Poststp. in Bay. unter der Reichspostverw. (Wieland) – GB 1930: 114
Bavarian Postal Markings 1800—1850 (Hofinger K.) – St 1055: 318
Die ältesten bay. Entw. Arten der Frankomarken (Holzschuher) – Misc. 1905: 77
Monogr. 15 (Chelius)
Monogr. 30 (Haselmeyr)
Monogr. 70 (Reinheimer)
Monogr. 118 (Winkler)
Chargé-Stempel (K.M.) – Savo 2/1934: 54
Frühe Einzeiler – DAS 107/8 Beil. FE 3
Österreich mit Bayernstempel (Werber) – WZWB 395
Die Poststempel von München – Savo 3/1936: 107
Die Poststempel von Nürnberg – Savo 3/1936: 63

32ba. Bahnpoststempel
    siehe Bahnpost!

32bb. Falschstempel
Falsche Abstp. der 1. u. 3. Krz. Nachportom.-Selb, Hof, Eggenfelden, Kempten, Augsburg – Ph 1891: 20
Falschstp. „Ansbach 17 Mai 3 Nm“ auf bay. Marken mit weit. Wellenlinien u. ält. Portom. (Brausewetter) – BBZ 1913: 155
Monogr.: Serrane: Vademecum du Specialiste-Export, Nice 1926 Bd. 1. Bavière S. 56 f.

32bc. Fehlstempel
Bay. Fehlstp. (--n)  – SP 1931: 97

32bd. Feldpoststempel
    siehe Feldpost!

32be. Franko-, Freistempel, Barfrankierung
Die Barfreimachung in Bay. (Sauter) – Post 1910: 58
Bay. Franko-Stp. – Post 1910: 29
Bay. Freistp. (Ehrmann) – SW 1925: 443; SW 1926: 253; Pm 1926: 253; SW/Pm 1927: 53; SW/Pm 1929: 168
Die dt. Frankostp. III. Bay. (Ascher) – G 1923: 53 f.
Barfrankierung für Massensendungen – DBZ 1910: 31
Barfrankierung in Bay. – Mitt. Kohl 1910: 152
Frankatur-Stp. 1910 Erfindung von Ing. J. Baumann, Regensburg – SE 1947: 154
Zur Postfrankierung in Bay. – SW 1926: 253; 1929: 168
Die postseitige Barfrankierung – IML 1931: 152
Bay. Barfrankaturen nach dem 1. Weltkrieg (Fischer) – DBZ 1952: 451, 477
Die ersten Barfreimachungen für Massensendungen der Bay. Post von 1910 (Nawrocki) = Monogr. 57
Barfreimachungsstempel (Nawrocki) Monogr. 57
Barfreimachung. – IBJ 1910—7; Ph. Monatsbl. 1910—5
Die postseitige Barfr. von Bay. – IML 1931: 152
Barfrankierung. – DBZ 1910—9, IBJ 1910—7
Die Geschichte der Maschinen-Freistp. Bayern 1910 (Dürst) – DBZ 1958—18: 1054

32bf. Gerichtsstempel
Bayern-Marken 1850 mit Gerichststp. (Sipmann) – Pm 1925: 274; GB 1926: 189
Bay. Abstemp. mit Regensb. Gerichtsstp. (W. T.) – BBZ 1912: 326

32bg. Güterexpeditionsstempel
Die G. von Bay. als Briefstp. (Stenger) – Monogr. 103; BBZ 1915: 104

32bh. Landpoststempel
Verzeichnis der L. (Kittl) – DsW 1934: 687
Monogr. 41 (Kittl)
Die bay. L. (Wilkens) – PhZ 1910: 105
- - - Landpostbotenstp. (Stenger u. Sauter) – BBZ 1914: 6 f; 1915: 8 f Monogr. 111

32bi. Mühlrad-Stempel (MStp)
Monogr.. 5 (Beck u. Holzschuher)
Monogr. 13 (Bütow)
Monogr. 15 (Chelius)
Monogr. 21 (Graf)
Monogr. 23 (Gundel)
Monogr. 24 (Gundel)
Monogr. 28 (Hartmann)
Monogr. 35 (Holzschuher)
Mongor. 51 (Kürzl)
Monogr. 53/54 (Müller-Mark)
Monogr. 69 (Reihnheimer)
Monogr. 107 (Stenger)
Monogr. 114 (Stündt)
Monogr. 118 (Winkler)
Nochmals: Bay. MStp. (Friedrich) – DBZ 1941: 348
Die Bay. MStp. (Graf) – FBZ 1925—2: 2
MSt. auf Bay. Marken, die in dem Gebiet des heutigen Saarlandes vorkommen – NLBS 1950—2: 13
Spez. Sammlungen einz. Marken III Bay. MStp. (Großmann) – SP 1941: 120
Ein merkwürdiges Mühlrad (Großmann) – SP 1938: 297
Die Formverschiedenheiten der bay. Mühlradstp. (Großmann) – PwzB 1937: 98
Bay. Mst. im Zwielicht ihrer Schaufel- u. Ziffernverschiedenheiten (Gundel) – DBZ 1950: 201
Der bay. Mstp u. seine beiden Ziffenrtypen – WR 1952: 207
Die bay. Nummernstp. (Holzschuher) – Misc. 1905: 77; 21 f 1908—11/12
Seltene bay. MStp. (Jahn) – DBZ 1952: 264
Die Nummernstp. von Bay. (Kittl) – DDS 1939: 131
Bay. MStp. (Lerche) – DBZ 1941: 269
MStp. (Müller-Mark) – Altd. u. d. L. 1942: 79
Der bay. MStp. (Reinheimer) – Ph 1892: 22
Die Nr. Stp. auf dem Altdtschl. Marken (Schrader) – SchBZ 1932: 25; DPh 1933: 17
Die MStp. Von Bay. (Stenger) – Monogr. 107; GB 1915: 73
Bayerns nummerstämplar (Strandell) – Monogr. Filat. Värld S. 11
Degli anulamenti a numero estri – Filatelia 1927—3: 119
Fälschungen: falsche MStp. (christmann, Koltscharsch) – Ph 1901: 125
Vorausentw. Mit geschloss. MSt. Nr. 1 möglich ? – AgBy 1956—9: 76
Nachportom. 3 Kr. gez. mit falsch. MStp. Ziff. 4; Nachp. Marke 1 Krz. Gez. mit falsch. MStp. Ziff. 5 – Pw 1896: 146
Qui si sana – falsch MStp. 28  (Brummer)  -- Pw 1894: 62
Die MStp. auf Taxm. 1870 zu 1 u. 3 Krz. gez. mit falsch. MStp. Pw 1894: 82
Ein merkwürd. Mühlrad-Stp. 281 Regensburg (Großmann) SP 1938: 297
Rätsel um den bay. MStp 317 (Bald) – DBZ 1938: 158
MStp. 457 – Kriminalgeschichte (Koenne) – SP 1937: 212 f
MStp. 635 – Nymphenburg und Ismaning, 632 unbesetzt ? Pw 1899: 209 Pw 1899: 209
MStp. 903 – Hohenwart – SP 1935: 239 (Schröder) -- -- MStp. 910 --  Steffelbach – Mitt. Kohl 1911: 24
MStp. 910 – Staffelbach – Mitt. Kohl 1911: 24 PhZ 1911: 11 (Stenger)
Die Nummernstp. von Bay. – Durchbroch. MStp. Schaubeck Dt. Ph. Kal. 1936: 45
Brief mit off. MStp. „10“ – AgBy 1965—9: 79; 1957—10: 99
Falsche Mühlr. Stp. – Christmann, Koltscharsch – Ph 1901: 125

32bk. Orts- und Datum-Stempel
Bay. Orts- u. DatumStp. (Jahn) – IML 1936: 86
Stp. Berchtesgaden auf belg. Medaillon-Marke – PhB 1925’57:VI
Stp. “Gleisweiler” – SchBZ 1946: 166
Die Poststp. von Gunzenhausen (Gundel) – APB 1952—2: 73
Halbkr. Stp. Kaiserslautern auf 5 Ringstp. 37 Mannheim – PhZ 1904: 43
Brief 1857 von Kaisersl. Nach Frankenthal – PhZ 1904: 91
Der Aushilfsstp. Von Konradsreuth (v. Reitzenstein) – APB 1957—3: 122
Alte Einkreisstp. Auf AM-Marken. Stp. Konradsreuth (v. Reitzenstein) SL 1951: 5, 90, 383; DBZ 1955: 558
Die bay. Abstp. Kronach – Pw 1897: 185 (Brummer)
Bayr. Abstemp. Kronach, Prüfening, Weiden: Machwerke m. Portom. auf Brief (Brummer) – GB 1897: 13
MStp. 267 + Einringstp. LANDAU – PhZ 1904: 75
Die Poststp. MÜNCHENs (Schröder) – G 1938: 217
desgl. (H. H.) – Savo 3/1936: 107
Briefabgabebureau MÜNCHEN – BVLBB 1938 : 2 IBJ 1937 : 438
öterr. Stp. PASSAU Bahnhof auf Bay. Brief (Leo) – SW 1940: 138
Langstp. WOLFRATSHAUSEN – Ph 1901: 130
Monogr. 88aa (Sem)

32bl. Postablagen (PAb)
Die bay. PAb u. Stp. (Jahn) – WR 1953: 176
Die PAb-Entwertungen von bay. Marken (Brummer) – Pw 1897: 51
Die PAb- u. Landpostboten- u. Posthilfsstellen-Stp. Bayerns (Stenger u. Sauter) – BBZ 1914: 6 f; 1915: 8 f; Monogr. 111
Fälschg. der Entw.: PAb Tüssling, Münchberg, Selb, Eggenfelden Pw 1897: 117; VKB—5: 131 (Thier)
PAb Platt(enbach) (Hanel) – SE 1948: 212
List of „Postable“ Cancellations – Billig PhH Vol. 19: 188—208

32bm. Posthilfsstellen-Stempel (PHStp)
Die PHStp. In Bayern 1928—35 (Sieber-Borath) SP 1935: 221 f; 1936: 44 f
Die PAb . . . u. PHStp. Bayerns (Stenger u. Sauter) BBZ 1914: 6 f; 1915 8 f; Monogr. 111
Bay. PHStp. Burgweinting b. Regensburg (Hartmann) – Pw 1898: 85
desgl. Speyerbrunn – BBZ 1906: 171, 268; DBZ 1906: 83
Monogr. 91 (Sieber-Borath)
Monogr. 111 (Stenger-Sauter)

32bn. Strich-Entwertung (StE)
Die StE der bay. Marken (Stillfied) – IBJ 1921: 7, 23
StE auf Bay. Marken (Häger) – DBZ 1953: 307, 350
Die Tinten-StE auf altdt. Bfm. – DPH 1917: 76
The mysterious penmarks of Bav. (Hofinger, K.) – St 1069: 344

32bo. Stumme Stempel
Unbekannte stumme Altdeutschl. Stp. (Großmann) – PhZ 1928: 33, 64

32bp. Verschiedene Stempel
Entw. Stp. „Post“ auf den „Kutscher-Marken“ (Sesar) – APB 1955—2: 87
Briefe m. Marken der Ziffern-Ausg. mit außerbay. Stp. Widerrechtl. Portoeinsparung an der pfälz. Grenze – AgBy 1952—4: 25 f
Badische Versuchsstp. Auf Bayern- . . . Marken – DPh 1932 vor S. 37
Post-Aufgabe- u. –Ankunftsstempel. Mon. 10 (Stenger)
Sonderpoststp. Monogr. 34 (Holzschuher & Stenger)
32bq. Vorausentwertungen (VE)
VE von Bay. (Engelhardt) – DBZ 1954: 514; VES 1950—8: 45
Precancels of Bav. (Engelhardt) – SPAJ 17/1955: 5, 256
VE mit geschloss. MStp Nr. 1 möglich ? – AgBy 1956—9: 76
„Rayon“ Stp. in den altdeutschen Ländern (Münzberg) – DAS 105 (Beil)
Adlige Stp. (Münzberg) – DAS 104, 113

33. Stempel- und Gebührenmarken
Mariengroschen-bay. Stempelmarken – BTB 1948: 109
Die Stp. – u. Gebührenmarken von Bay. nach dem Jahre 1918 (Reinhold) PhH 1939: 119, 135
Die ältesten bay. Wertz.-Stempelzeichen 1690, 1693, 1704—14, 1730, 1743/4, 1772 – APB Bd 4: 268 (1935—268)
Ill. Preiskat. der Stempel- . . . Marken (Wülbern) – P 1910: 87
Die Bayerischen Stempelmarken (Friedrich Karl), ArGe Fiskalmarken, Icking 1996

34. Telefon-Karten
Die bay. „Telephon-Billette“ (Brunner) – APB 1928: 105
Altbay. Telephon-Marken (Edenharter) – BROe 1925: 54
Telephon-Billet von Bay. 1883—1908 (Jahn) – SDC 1954: 836
Bay. Telephonkarten (Jahn) – PwzB 1936: 211; SchBZ 1948: 375
Die ersten Fernsprechscheine (Stenger) – DPh 1930: 89
Die Telgr.- u. Fernsprechscheine der Dt. Staaten (Kalckhoff) BBZ 1910: 144

35. Telegraphie- und Telegraphen-Marken
Bay. Anteil an der Frühgeschichte der Telegraphie (Berling) APB 1929: 7, 80
Die bay. Telegr. Marken (Brunner) – APB 1925: 100
Zum 75jährigen Jubil. der Staatstelegr. in Bay. (Hartmann, Hch) Bayerland 1924: 484—493
Die Telegr. Marken von Bay. (Jahn) – WR 1955: 151 Post 1936: 197
Die Telegr. Marken . . . der Dt. Staaten (Kalckhoff) – BBZ 1910: 119
Bay. Feldtelegraphie in den Feldzügen 1866 u. 1870/1 (Schröder) APB 1939: 389
Selt. u. unbekannte Abarten bay. Telegr. Marken (Wülbern) Post 1905: 37
Ill. Preiskta. der . . . u. Telegraphenm. (Wülbern) – Post 1910: 87
Telegraph Stamps – PhRec XVI 46
Die Telegr. Marken Bayerns (Jahn) – PwzB 1936: 142
Monogr. 82 (Schröder)
Verschämte Originalabzüge ? Die sog. „Nachdrucke“ von 1925 der bay. Telegr. Marken (Doberer) – SL 1959—5: 99
Bayerns Telegraphenmarken (Chr. Otto Müller) – APB 1959—1: 132
90 Jahre bayer. Telegraphenmarken (Chr. Otto Müller) SDC 1960: 481 f.
Neudrucke der Telegraphenmarken (Doberer) – MiR 1960—7
Monogr. 62a (Pieper)

36. Trennung (Perforierung)
Doppelperforierung als Durchstiche – DBZ 1917: 17
Die altdt. Durchstiche u. Zähnungen u. ihre Auswirkungen auf Marken u. Bogenränder (Großmann) – DBZ 1931—12: 7
Katalog sämtl. geschnitt. klass. Marken (Dr. M) – BBZ 1914: 460
B. ungezähnt (--s) – GB 1919: 135
Die Zähnungsarten der bay. Marken (Thier) – PhEcho 1904—1: 10

      36A Verordnungen und Gesetze

Auszug aus dem Gesetz-und Verordnungs-Blatt für das Königreich Bayern No. 5 vom 27. Januar 1876,
Herausgegeben 1992 von der ArGe Bayern e.V. Die Posttransport-Ordung für das Königreich Bayern vom 1.1.1876 betreffend.
Monogr. 30b (Helbig)





37. Verschiedenes
Über die Bayernpreise (Aka) – SW 1922: 194
Bavaria (Dingwall) – StL II 8/1910 – SPAJ 1957: 19, 443
Die bay. Postw. Mit bes. Berücks. der Heraldik (Brummer) – Pw 1893: 10
Zur Geschichte der bay. Postw. (Dopf) – PhH 1938: 12
Winzig dünn – aber doch albumfähig ? (Edgar M.) – SE 1948: 198
Ähnl. u. Gleiches. Eigenes u. Nachgemachtes an Altdeutschl. Marken (Großmann) – SP 1931: 164
Allerlei Beachtenswertes an alten Marken (Großmann) – Post 1936: 267
Winke zur Anlage einer Bay. Spez. Sammlung (Hartmann, G.) PhZ 1897: 107 f; 1898: 7 f; 1899: 41 f
Allerlei über Bay. (Hartmann) – DBZ 1916: 33
Die Bay. Marken in der 11. Aufl. des Kohlschen BH. (Haymann) SW 1923: 122
Bay. kein Seebeckstaat (Haymann u. Stündt) DBZ 1920: 26, SW 1928: 15
B. – ein neuer Seebeckstaat ? (Werner) – GB 1919: 119
Bay. in der Philatelie (Herold) – SW 1921: 86
Lets over de postzegels – PhM IX 129, 144
Nicht einheitl. Numerierung, sondern Katalogform – erläutert an Bay. – (Leitenberger)  B 1927: 326
Bav. Castels and old state göory (Lundell) – Cov 1956—7: 5
Priced Catalogue – PhJGB 1902: 85, 100
Philat. aus Bay. (Keimel) – Ph 1912: 234
Alte Postbauten in Unterfranken (Lehr) – APB 1929: 55
Bay. am Rande (Seybold) – SL 1953: 33
Was über Bay. nicht im Katalog steht (Seybold) – Globus 1949: 188
Was kommt von uns. altdt. Freim. noch in gebr. Doppelstücken, Streifen u. Briefen vor (Senf, L.) – Post 1913: 117
Welche altdt. Marken sind in Paaren, Streifen, Blocks u. auf Brief selten ? (Siegel) – MGZ 1921: 146 – MGZ 1922: 108, 149
Bfm. u. Staatswirtschaft (Schneider) – Ph 1920: 48
Einige Anregungen zum Spez. Sammeln klass. u. and. Marken (Stephan) DPh 1914: 194
Altdeutsche Postwertz. Kunde (Ton) – PhZ 1910: 2 f Monogr. (siehe Altdtschl.)
Aus dem Reiche der Typen u. Abarten (Wilkens) – PhZ 1899: 86
Ludwigs Hobby was building castels (Winkler) – PhMag 1086: 115
Allerlei aus Bay. – Post 1908: 91
Allerlei Bayerisches – IBJ 1913: 267
Amtliches aus Bay. – Post 1913: 157, 189
B. – NedTP 30/65 f, 31/7 f
Bay. Kleinigkeiten – DsR 1937—7
Hochwertige Bfm. – DPh 1916: 106 f
Philat. Streifzüge – IBJ 1915: 479 f, 1916: 12 f
Was halten Sie von Bay.? – WR 1953: 165
Rundbriefe der Ag I/6 Bayern im BDPh
Archiv für Postgeschichte in Bayern – BBZ 1934: 41
Eisenbeiß Wilhelm: Bayerische Post- und Briefkunde, Briefe und Dokumente zur bayerischen Postgeschichte. Selbstverlag Regensburg, 1957


38. Vorausentwertung
siehe Stempel (32b)

39. Wasserzeichen (Wz)
Abnormitäten des Kreuzungs-Wz der bay. Marken (Brummer) Pw 1898: 158

40. Monographien und Periodicas
1. Archiv für Postgeschichte in Bayern (APB) (1925 bis 1994)
1.0a Arnold, Jörg: Die erste Briefmarke der Welt im Rotations-Rastertiefdruck, eine kurze Darstellung der Technik im Ausgabejahr 1914, Königssee 2009
1.0 Auszug aus dem Gesetz-und Verordnungs-Blatt für das Königreich Bayern No. 5 vom 27. Januar 1876,
 Die Posttransport-Ordung für das Königreich Bayern vom 1.1.1876 betreffend. Herausgegeben 1992 von der ArGe Bayern e.V.
1a Bavaria-Post, Rundbrief der Arge Bayern ger. 1997
2. Bayern-Neudruck, München 1902.
3. Beck, C.: Bayern 1849, 1 Kreuzer schwarz. Berl. 1924
4. Bekc, C.: Die Bayerischen Kreuzermarken 1849—1875. München 1920
5. Beck, Carl und Carl Holzschuher: Die bayerischen Mühlrad-Stempel. Wörishofen 1911
5a   Boegler, Anton: Die finanz. Ergebnisse der bayer. Post- und Tele
6. Boettner, A.: Bayerische Briefmarken. Plattenfehler. Chemnitz 1913 – in Mitt. Kohl No. 36—42
7. Brummer, Leon: Bayer. Neudrucke (Vortrag) – in: Sten. Berichte 6. Dt. Ph. Tag 1894 S. 48 f
8. Brummer, Leon: Die Bayer. Porto-Marken. Berl. 1898 – in: Festschr. des Berl. Ph. Klub
9. Brunner, Johann: Bayerns Postwertzeichen 1849—1920. München (1924)
10. Brunner, Johann: Die Post-Aufgabe- u. –Ankunftsstempel. Mü. 1939 – Aus: APB H. 1
11. Brunner, Johann: Die Poststraße von Augsburg bis zum Böhmerwald, Landschaft u. Geschichte. Mü. 1938 – APB H. 1
12. Brunner, Johann: Das Postwesen in Bayern in seiner geschichtlichen Entwicklung von den Anfängen bis zur Gegenwart. Mü. 1900
13. Bütow, Georg: Bayern Mühlradstempel-Katalog. Berl. 1928
14. Bungerz, Alexander: Die Ludwig-Ausgabe von Bayern 1914—1920. Ludwig ohne Aufdruck, Volksstaat Bayern, Freistaat Bayern, Kriegsbeschädigte, geschnittene Dienstmarken, Saargebiet. Mit Preiskatalog. Aschersleben (1924)
15. Chelius, A.: Der Spezialsammler von Bayern nach Abstempelungen. Mü. 1900
16. Dienstes-Anweisungen für die Kgl. Bayer. Post-Kondukteure. (München 1839)
16.a Doberer, Kurt K. Philatelie für Kenner, Wilhelm Goldmann Verlag, München, 1976, ISBN 3 442 10601 X
16b Doberer Kurt Karl: Rauten und gekrönte Löwen, Geschichte der bayerischen Briefmarke, Verlag Bruckmann München, 1972 ISBN 3 7654 1449 2
17. Dusch, M.: Post-Handbuch für Bayern. Mü. 1881
17a Eisenbeiß Wilhelm: Bayerische Post- und Briefkunde, Briefe und Dokumente zur bayerischen Postgeschichte. Selbstverlag Regensburg, 1957
18. Englram, Michael: Das Postwesen in der Rheinpfalz seit 1816. Speyer 1913
19. Entgegnung der Generaldirektion der K. B. Posten u. Telegr. auf das Gutachten der von dem „Bayer. Briefm. Sammler-Verein“ ernannten Kommission über „Bayern-Neudrucke“. Mü. 1903
20. Bayerischer Feldpost-Erlaß Nr. 1-482
20a Flick, N: Druckerzeichen und Druckzeichen auf Germania- und Infla-Bogen, Infla Berlin Bücherei Nr 56
21. Graf Wolfgang: Graf´s Spezialkatalog der Postwertzeichen Bayerns u. Württembergs unter bes. Berücks. der Bewertung der Bay. Mühlradabstempelungen. Nebst: Nachtrag. Bayreuth 1925
22. Gumppenber, Calr Freih. von: Bayerisches Postarchiv. Sammlung aller für den kgl. bayer. Postbeamten geltenden Verordnungen, Generalien u. General-Erlasse. Bd. 1. 2. (Nebst:) Erg. Bd. Mü. 1886
23. Gundel, Hans: Abarten u. Zifferntypen des bayer. Mühlradstempels (Man.) Gunzenhausen 1951
24. Gundel, Hans: Die bayer. Mühlradstempel  und ihre Bewertung im Zahlenspiegel der Postverkehrsstatistik. Gunzenhausen 1957
25. Haas, Theodor: Über die angeblichen bayer. Neudrucke (Vortrag) – in: Sten. Bericht 5. Dt. Phil. Tag 1893: 24
26. Hartmann, Eugen: Geographisch-statistisches Orts- u. Postlexikon für Bayern usw. Augsburg 1863-5
27. Hartmann, Hch.: Die staatpolit. Bewertung des Besitzes einer Landespost in Bayern. Aus: APB Dez. 1930
28. Hartmann, Paul: Bayern. Mühlrad-Nummer-Katalog. Nettohandelspreise sämtl. Mühlradnummern Bayerns. Regensburg (1937)
28a Hartmann, Paul: Bayern Mühlrad-Nummern-Katalog. Nettopreisliste sämtlicher Mühlradnummern Bayerns. Regensburg, 1971
29. Haselmayer, Josef: 225 Jahre Ingolstädter Postgeschichte u. die Poststempel. Ingolstadt (1950)
30. Haymann, Josef u. Jos. Wilh. Stündt: Die Gültigkeitsdauer der Bayer. Frei-, Porto- und Dienstmarken. Nürnberg 1920
30.a Helbig, Joachim: Farben von Neukatalogisierungen der bayersichen Pfennigzeit Stand 2004, 85609 Aschheim, 2004.
30b Helbig Joachim: Verzeichnis der bayersichen Postverordnungen 1842 - 1920, Verlag Elise Helbig, Nürnberg,  ISBN: 3 927230 04 9
31. Hesselle, Joseph de: 100 Jahre bayerische Briefmarke. „Der schwarze einser“ mit seinen 100 Jahre alten erst jetzt entdeckten interessanten Geheimnissen im Markenbild. München 1949
32. Holzschuher, Karl: Die bayer. Bahnposten u. derzeitigen Bahnpoststempel. Leipz. 1913 – in: IBJ Jg. 40, S. 117 f
33. Holzschuher, Karl: Die Bayer. Feldpoststempel im Weltkriege. Potsdam 1919
34. Holzschuher, Karl und Erich Stenger: Fest- u. Gelegenheitspostämter im ehem. Kgr. Bay. unter bes. Ber. Ihrer Poststempel. München (um 1920)
35. Holzschuher, Karl: Bayerns Mühlradstempel (Man.)
36. Holzschuher, Karl: Die Entwürfe u. Probedrucke der Luitpold-Ausgabe 1910/11. Mü. (1920)
36a Illgen, Hermann: Die Germania-Marken mit dem Aufdruck "Freistaat Bayern" 3. Auflage, 82069 Neufahrn, 2010
37. Joris, Cornelio und Otto Sedlmayr: Geschichte und Katalog der Postwertzeichen des Kgr. Bayern. Mü. 1891-93 – in: Das Postwertzeichen (BphV) Jg. 4-6. (Das Werk hört mit S. 108 auf.)
37a Kamm, Alfred: Die Bayerischen Dienstmarkenausgabe vom 1. August 1916, München, 1988
37b Kamm, Alfred; Schäffler Josef: Handbuch der Bayerischen Dienstmarken, Allgemeine Ausgabe 1919 bis 1920, München, 1992
38. Keier: Post-Handbuch zur Berechnung der Taxen für Briefe . . . nach den bay. Postanst. u 1200 der größ. Postorte in Württ., der Reichspostverw. und Österreich-Ungarn. Mü. (1885)
39. Kirchmayr, Georg: Dreißig Jahre aus dem Leben eines Bay. Post-Condukteurs . . . Mü. 1856
40. Kittl, J. : Die Stempel der bay. Bahnposten. Pößneck 1937 – in: DBZ. Jg. 13, S. 276 f
41. Kittl, Josef: Verzeichnis der Landpoststempel Bayerns mit der Bezeichnung „Landkraftpoststelle Leitpostamt Land“. Immenstadt 1934
42. König, Franz: Die Portofreiheit der Behörden und Stellen etc. in Bayern mit Erl.- u. Anm. Mü. 1927
43.Kohl-Briefmarken-Handbuch 11. Aufl. Bd. 1 Bayern S. 197—242 siehe Stenger (Mon. 95)
44. Kollmann, E.: Die Portofreiheit in bay. Staatsdienstangelgenheiten mit e. Zusammenstellung der wesentl. Bestimmungen über die gebührenfreie Beförderung von Telegrammen. Mü. 1882
45. Kosack, Philipp: Entgegnung der Generaldir. Der K. B. Posten . . . siehe Monogr. 19! Berl. 1903
46. Krötzsch, Hugo: Perm. Handbuch der Postfreimarkenkunde. Abschnitt 3 Bayern siehe Rommel (Mon. 73)
47. Kürzl: Die Aichacher Provisorien. Mü. o. J. – in: Kürzls Briefmarken-Bücherei Bd. 4
48. Kürzl, Albert: Handbuch der bayer. Briefmarken 1922. Mü. (1922)
48a Kürzl: Die bayerischen Briefmarken. Gesamtaufstellung f. d.       Generalsammler. München: Kürzl 16 S.
49. Lindenberg, Carl: Die Briefumschläge von Bayern. Berl. 1895 – (Die Briefumschläge der Deutschen Staaten. H. 13.) (Nachdruck in Heft der Berliner Ganzsachen-Sammler-Vereins und des Münchner Ganzsachensammler Vereins 1912 E.V. Heft Nr. 4/1978 (Beilage))
49a Lipsia Briefmarken-Katalog 1958 Deutschland, 2. AuflageVEB Bibliographisches Institut Leipzig, 1957 S.3 - S.16
49b Lipsia: Deutsche Ausgaben bis 1932, Ausgabe 1984, Transpress, 4. Auflage, VEB Verlag für Transportwesen, Berlin, 1984, S. 17 - S. 32 und S. 73 - S. 82
49ba  Niedermeier, Willi: Die Kehrdrucke der Bayern Nr. 1, 1991 (nicht im Handel erhältlich)
49c Maderholz Erwin: Bayerisches Briefmarkenalbum, Ein Kapitel Postgeschichte von 1849 bis 1920, Süddeutscher Verlag, München, 1972, ISBN 3 7991 5696 8
50. Meilenzeiger zur Berechnung der württ. Porto für Fahrpost-Sendungen aus Bayern
50a Michel Deutschl. Spez. Katalog 4. Aufl. 1938
50b Michel Bayern-Spezial-Katalog 1999, Schwaneberger Verlag, München 1999, ISBN 3 87858 133 5
50c Michel Briefe Katalog Deutschland 1999/2000, Schwaneberger Verlag, München 1999, ISBN 3 87858 498 9 S. 16 - S. 26
52. Müller, Edwin: Catalog of the imperforate classic stamps of Europe. Wien: Geitner 1958
53. Müller-Mark, Ewald: Bayern mit vollst. Verzeichnis der bay. Mühlradstempel. Berl. 1934 – (Altdeutschl. unter der Lupe Bd. 2.)
54. desgl. 4. Auflage,
54 a desgl. 6. Auflage, 1964 (befaßt sich mit ganz Bayern)
55. Nachweisung über den Bestand der Postmarken-Reserve der I., II., III. und IV. Emission vom 1. Nov. 1849 bis Ende Dez. 1873 mit angefügt. Statist. Notizen. 5 S.
56. National Philatelic Museum: Centenary Stamps Exhibition Bavaria and German States. Philadelphia 1949
57. Nawrocki, Johannes: Die ersten Barfeimachungen für Massensendungen . . . der Bayerischen Post von 1910 . . . Leipz. (1937)
58. Oestereicher, Ernst: Die rechtsgechichtl. Entwicklung der Post im Gebiete der heutigen Bay. Ostm. (Diss.) Schwandorf 1937
59. Peschl, Ed.: Der Übergang der Bayer. Post auf die Deutsche Reichspost
60. Portofreiheiten, Portovergünstigungen, Portoablösungen, Dienstmarken der Kgl. Bay. Saatseisenbahnverwaltung – gültig vom 1. Jan. 1908 an – o.O. u. J. (Bay. Post- u. Telegr. Dienstanweisung, Abschn. 3 Abt. 3.)
61. Kgl. Bayer. Posten und Telegraphen: Dienstanweisung für die Postboten. Mü. 1903
62. desgl.: Dienstanweisung für Postillione
62a Pieper, Hans: Die Telegraphenmarken Bayern (1870-1880) Collegium Philatelicum, 13. Jahrgang Nr. 35, 1999
63. Post-Lexikon für das Kgr. Bayern. Nach amtl. Quellen der Direkton der k. bay. Posten u. Telegr. Mü. 1888
64. Postlexikon für das Kgr. Bayern. Hrsg. v. d. Gen. Dir. d. K. Bay. Posten u. Telegr. Mü. 1905
65. Post-Ordnung für das Kgr. Bayern vom 1. Mai 1889. Mü. (1889)
66. Post-Vertrag zwischen Bayern u. Württemberg (vom 28. August 1851)
67. Die Postwertzeichen von Bayern. Von Hans Sieber-Borath zusammengestellt auf Grund der Abhandl. von Beck, Haymann, Stündt, Holzschuher, Stenger (Man.)
68. Rauber, Leopold: Die Kraftpostlinien in Bayern. Neumarkt/opf. 1926
69. Reinheimer, A.: Der Bay. Mühlrad-Stempel. Dresden 1892 in: Der Philatelist Jg. 2, S. 22-25
70. Reinheimer, A.: Illustr. Preiskatalog der Deutschen postalischen Entwertungsarten. Dresden 1894
71. Reuterskiöld, Axel de: Les filigrammes des timbres de Bavière. Lausanne 1889
72. Riedmayr, Philipp : Die Posthalater im Loisach- und Isartal (Man.) Wolfratshausen 1952
73. Rommel, Otto: Bayern. Leipz.: Krötzsch 1895 – (Hdb. Postfr. T 1, Abschn. 3.)
74. Rothmeier, Karl: Die Bilanz der Verreichlichung der bayer. Verkehrsbetriebe. Mü. 1923
75. Rückblick auf das erste Jahrhundert der K. Bay. Staatspost – 1. März 1808 bis 31. Dez. 1808 – Hrsg. vom K. Bay. Staatsminist. Für Verkehrsangel. Mü. 1909
76. Rundbriefe der Arbeitsgemeinschaft Bayern im BDPh
76a Rundbriefe der ArGe Bayern gegr. 1996 im BDPh
77. Scherzer, Karl: Die Entwicklung der Post im Gebiet der 6 Ämter. Erinnerungsblätter (Bay. Postgeschichte). Bamberg 1926
78. Schloß, H.: Timbrex. Nice 1944
79. Schloß, H.: Distinguishing Marks of Classic Old German Stamps
80. Schneider, Franz: Katalog der Bay. Postkarten nebst Preisverzeichnis. Berlin 1914
81. Schröder, Hugo: Aufklärendes über bay. Portomarken
82. Schröder, Hugo: Bay. Feldtelegraphie in den Feldzügen von 1866 und 1870/71. Mü. 1939 – Aus APB H. 2
83. Schröder, Hugo: Briefposttarife in Bayern von 1808 bis 1876 (Man.)
84. Schröder, Hugo: Cholerabriefe aus und nach Bayern. Berl. 1926 – in: Festschr. des Berl. Ganzs. S. V.
85. Schröder, Hugo: Einiges über Bayerns Charge-Briefe
86. Schröder, Hugo: Die Post in Amberg Opf.
87. Schröder, Hugo: Vorgeschichte u. Errichtung einer Post in Schrobenhausen. Aus: Schrobenh. Ztg. 1933
88. Schultheiß, J.: Unter dem Postreservat. Aus dem Leben eines Postbeamten (Bayern). Ludwigshafen o. J.
88a Sem Peter: Bayern Spezialkatalog, Band 1, Handbuch Kreuzerausgaben, 8. Auflage 2000, 96163 Gundelsheim (vorhergehende Auflagen werden nicht gelistet, da zur 8. Auflage belanglos)
88aa Sem Peter: Bayern Ortsstempel 1849-1875 Handbuch der Entwertungen 1. Auflage, Selbstverlag 96163 Gundelsheim, 1993
88b Sem Peter: Bayern Spezialkatalog, Band 2, Handbuch Pfennigausgab, 2. Auflage 1988
89. Sensburg, E.: Übersicht der gegenwärtig geltenden auf den Brief- u. Fahrpost- etc. Dienst Bezug habenden Verordnungen. Mü. 1854
90. (Sieber-Borath, J.:) Bayern-Abarten. Plattenfehler etc. (Mü. 1924)
91. Sieber-Borath, Hans: Die Poststellen-Stempel in Bayern 1928-1935. Mü. 1935/6, siehe auch Sammler-Post Jg. 10,11
92. Skorzeny: Mitteilungen für Bayernsammler. Wien 1944
93. Steinmann, N.: Im hellbauen Dienst. Neue Folge. 20 Humoresken. Würzburg 1930. 48 S.
94. Stenger, Erich: Die Aufbrauchsganzsachen Bayerns 1920/21
95. Stenger, Erich: Bayern. Berl. 1926 in: Kohl BH Bd 1
96. Stenger, Erich: Bayern. Berl. 1912 – Aus: Der Ganzsachen-Sammler Jg. 1
97. Stenger, Erich: Die Bogeneinteilung und die Auflagennummern der Postwertzeichen Bayerns. Aus: BBZ 1911; ferner : Festschrift Nürnberg 1921
98. Stenger, Erich: Essais u. Proben der Brief-, Porto-, Telegraphen-, Stempelmarken und Ganzsachen von Bayern. (Berl. 1913). Aus: BBZ Jg. 1913
99. Stenger, Erich: Feldpost 1914. – Aus: BBZ Jg. 10
100. Stenger, Erich: Die deutschen FREIMARKENHEFTCHEN Deutsches Reich . . . Bayern. Berl. 1920, 1921. Aus: BBZ JG. 16,17
101. Stenger, Erich: Ganzsachen-Probedrucke von Bayern – Berl. 1926. – Aus: Festschrift des Berl. Ganzs. S. V.
102. Stenger, Erich: Geschichte und Katalog der Postanweisungen von Bayern. Leipzig 1914
103. Stenger, Erich: Die Güterexpeditionsstempel von Bayern als Briefstempel. Berl. 1915 – Aus: BBZ Jg. 11
104. Stenger, Erich: Die rote Gummierung bei Bayernmarken. Berl. 1914 – Aus: BBZ Jg. 10
105. Stenger, Erich: Instruktionsmarken und amtlihce Verschluß-Schilder der Wertzeichenpackungen. Berl.: Der Deutsche Philatelist 1928; siehe auch Ph. Jg. 22
106. Stenger, Erich: Bayern. 9 Kreuzer grün. Typenunterschiede. Berl. 1914 – Aus: GB Bd. 11
107. Stenger, Erich: Die Mühlradstempel von Bayern. (Liste der Nummernstempel Bayerns nach Typen). Charlottenburg 1915
108. Stenger, Erich: Portomarke 3 Kr. schwarz mit Seidenfaden. Berl. 1910 – Aus: BBZ Jg. 6
109. Stenger, Erich: Die Postkarten von Bayern. Ein Nachtrag zu Fr. Schneiders Katalog nebst Preisverzeichnis. Berl. 1915 – Aus: BBZ Jg. 11. Vgl. Mon. 80
110. Stenger, Erich: Überklebte Marken von Bayern. Berl. 1913 – Aus: BBZ Jg. 3/1913
111. Stenger, Erich u. Ludwig Sauter: Die Postablagen-, Landpostboten- und Posthilfsstellen-Stempel von Bayern. Berl. 1915
112. Stenger, Erich: siehe auch Holzschuher Monogr. 34
113. Stiedl, Otto E.: Bayern. Photogr.: Fritz Billig. 50 Vergrößerungen mit 350 Erkennungsmerkmalen der Originale u. Fälschungen. Wien (1934) --  (Großes Handbuch der Fälschungen. Lfg. 10)
113b Strahlendorff Joachim; Mette Peter: Katalog der Privatganzsachen Deutschland bis 1945, Eigenverlag, Berlier Ganzsachen-Sammler-Verein von 1901 e.V., 2005
114. Stundt, Johann Wilhelm: die Abstempelungen auf den Postwertzeichen von Bayern. Verzeichnis der Mühlradstempel nach Orten u. Nummern. Leipz. 1917
115. Teltz, Otto: Bayern. Leipz. 1887—89 – in: Gr. Handb. der Phil. Bd. 1
116. Unglaub, Konrad: Vorwort über die Nebendruck- und Aufbrauchsausgabe der Restbestände Bayer. Postkarten aus den Jahren 1919—20 gem. PNB 1921/66 v. 19. III. 1921
117. Veh, Otto: Bayern und die Bemühungen des Hauses Thurn und Taxis um die Rückgewinnung der Deutschen Reichsposten 1806—1815. Aus: APB 1939
118. Verkehrsministerialblatt für Bayern 1909—1920. 100 Jahre dt. Bfm. Führer durch die Jubil. Bfm. Ausst. Mü. 1949.
119. Verordnungs- und Anzeigenblatt für die Königlich Bayer. Verkehrs-Anstalten 1876
119.0 Vogel, Albert J; Zwießler, Werner: Lohr und seine Post, Ein Beitrag zur Postgeschichte von Lohr a. Main.  Schriften des Geschichts-und Museumsvereins Lohr a. Main Folge 25, 1991 ISBN 3 927640 25 5

119a Vogel, Jürgen: Handbuch für die Quadratausgaben Platten und Plattenfehler , ArGe Bayern (klassisch), 1986
119b Wachter Friedrich: Zusammenstellung der Bestimmungen über Postportofreiheit in Bayern, Bamberg 1859, Nachdruck, Herausgeber: Arbeitskreis Postgeschichte, Verlag Lassleben Kallmünz 1983, ISBN 3 7847 4150 9
120. Winkler, Karl: Handbuch der bayer. Poststempel. Nürnberg: Ulrich 1951
121. Wirl, Julius: Wirls Postmarken-Bestimmungstabelle Bl. 5 A Bayern-Freimarken. Wien 1922
122. Wohnlich, H. von: Die erste bayerische Banknote – die erste bayerische Briefmarke. Mü. 1922 – in:    Der Sammler Nr. 20 graphenverw. Diss. Würzburg 1913, 73 S.



Das Literaturverzeichnis wird ständig erweitert. Für Infos bin ich dankbar.

Vereinsmitglieder können auch eine PDF-liste bei mir erhalten

























































INHALTSVERZEICHNIS ARCHIV FÜR POSTGESCHICHTE IN BAYERN.

Mit freundlicher Genehmigung des Rechteinhabers.