4 Jahren 2 Monate, oder über die Verfärbung von bleihaltigen Markenfarben.

Vor 4 Jahren habe ich etliche Produkte mit Bleiacetatpapier versehen. Mit erstaunlichen Ergebnissen die ich hier ohne Komentare wiedergeben werde. In drei Jahren möchte ich noch ungeklärte Fragen ebenfalls beantworten.
Ich bitte um Verständnis das ich die Hersteller wo sich die Streifen verfärbt haben aus Rechtlichen Gründen nicht nenne.

Am Ende werde ich auflisten welche Produkte keine Verfärbung verursacht haben.

Alle Produkte wurden im gleichen Raum gelagert, bei einer Luftfeuchte von zirka 50 %. Und einer Raumtemperatur von 14 bis 18 Grad.


Bild 1 Steckhülle (schwarz) mit Abdeckfolie, Rückseitig ist die Verfärbung geringer.



Bild 2 PVC Briefhülle war zirka bereits ein Jahr alt.



Bild 3 PVC Hülle mit grauem Hintergrund, Rückseitig gleiche Färbung



Bild 4 Streifen in einen normalen billig Karton gelagert





Bild 5 PVC Hülle für Album neu nach 6 Monaten!!!!




Bild 6 Hawid Klemmtaschen schützen tatsächlich die Marke ein wenig vor PVC, der braune Teil war nicht in der Klemmtasche




Bild 7 Altes Pergamintalbum, auch die Rückseite ist minimal gebräunt insbesonder ebenfalls unter dem Pergamin





Bild 8 neues Pergaminalbum, sieht Rückseitig ebenfalls aus wie Vorderseite, leichte Bräunungen wo kein Pergamin war.


Die Produkte die nicht verfärbt haben sind:
estaunlicher weise der Kleber von den allseitsbeliebteb Haftis. (trotzdem nicht benützen, teilweise nicht mehr ablösbar!)
In freier Luft.
Hawid- Taschen
Secolhüllen
Melinex 401
Prinz Steckkarten kristallklar (Polystyrol)

Das Thema Fachgerechte Archivierung wurde ausführlich in unserem Rundbrief Nr. 24, Seite 52 bis Seite 60 behandelt.